Am 24.März war ein richtig grosser Event für «Freunde Lewa's in der Schweiz». Der Bündner Künstler Peter Staub hatte die tolle Idee, seine Bilder zu rahmen und in einer Ausstellung zugunsten der Klinik von Lewa im Norden Kenias zu verkaufen. Dank der Suessbach AG werden dort die die Bilder bis am 22. Juni an der Fröhlichstrasse 7 in Brugg (zum Verkauf) gezeigt. Es lohnt sich, vorbei zu schauen. An 24. März begann bereits am Nachmittag der Verkauf neuer Gegenstände aus Kenia. Um 16 Uhr gab es einen kurzen Vortrag von Monika Villiger-Lüthy für die Bewohner vom Suessbach. Um 17 Uhr war dann die Vernissage, in der Peter Feller seinen langjährigen Freund Peter Staub in einer unterhaltsamen Rede vorstellte. Anschliessend erwartete die Gäste ein spezieller afrikanischer Apero, gespendet vom Suessbach. Nachher kam der Vortrag über die Entwicklung von Lewa vom Februar-Besuch. Der Höhepunkt war der Abschluss mit dem Gospelchor «The Spirits», die ihre Lieder zum Teil in Kisuaheli sangen und das zahlreiche Publikum begeisterten, sodass am Schluss alle mittanzten. (mvi)