Drei verschieden hohe Ein Bücherastapel der bis an die Decke ,  weckten seit Anfang Mai  die Neugier der Bibliotheksbesucher. Auf einem Plakat neben den Türmen stand zu lesen: Wettbewerb, wie viele Bücher stecken in diesen Büchertürmen?  94 Kinder beteiligten sich an diesem Rate-Wettbewerb, der bis Ende Juni dauerte.

Raten oder schätzen musste man nämlich, ganz so einfach hatte es das Bibliotheksteam den Wettbewerbsteilnehmern nicht gemacht. Abzählen konnte man die Bücher nicht, sie waren teilweise durch Packpapier verdeckt. Simon Berger aus Mellingen landete mit seinen 166 geratenen Büchern einen Volltreffer und gewann damit den ersten Preis, einen Exlibris-Gutschein von 50 Franken. Sechs weitere Kinder, Anes Hukic, Raffael Roth, Cyrill Bösch, Sabrina Wechsler, Sandra Trachsel, Belmin Gluhaviconin, alle von Mellingen, hatten mit 167 geratenen Büchern gemeinsam den zweiten Preis gewonnen, je ein Exlibris-Gutschein im Wert von 30 Franken. Das Bibliotheksteam freut sich, dass die geweckte Neugierde zu einer grossen Beteiligung und zu erstaunlichen Schätzungen führte.

Fotolegende Wettbewerbsgewinner von links nach rechts vorne: Belmin, Raffael, Simon, Sabrina

von links nach rechts hinten: Cyrill, Sandra