(obe) Die Bibliothek Eiken-Münchwilen-Sisseln erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Bücher sind nicht out und das Lesevergnügen zwischen zwei Buchdeckeln nicht passé, so das abschliessende Ergebnis eines innovativen und spannenden Bibliotheksjahr.

Die Bibliothekswelt verändert sich in grossen Schritten. Virtuelle Bibliotheken, Millionen digitalisierter Bücher, Sachinformationen jederzeit gratis im Internet abrufbar und Musik und Filme können heruntergeladen werden. Weshalb soll man da also noch eine Bibliothek besuchen? Weil Bibliotheken nicht nur gleich Bücher sind; Bibliotheken bedeuten Menschen. Die Hauptrolle spielen nicht die Medien, sondern die Kunden. Jeder Kundenkontakt ist speziell, anders, individuell und das ist die grosse Stärke der Bibliotheken. Deshalb ist es auch sehr erfreulich, dass die Anzahl der Bibliotheksbenutzer in Eiken weiterhin um 46 Leser und Leserinnen (fast fünf Prozent) gestiegen ist. Inklusiv den 172 Schülern, die die Schulbibliothek regelmässig ca. alle drei Wochen mit der Klasse besuchen, wird die Tausendergrenze mit gesamthaft 1026 Mitgliedern erstmals geknackt!

Bibliotheken sind Orte, wo kein Konsumzwang herrscht, wo sich Kinder sicher fühlen können und wo Begegnungen möglich sind. So treffen sich vor allem Familien gerne auch am Samstag in der Bibliothek in Eiken, was manchmal sehr lebhafte Morgen bedeutet. Die Zahl der Ausleihen ist im 2014 wieder angestiegen. 23`712 Ausleihen entsprechen einem Zuwachs von 1`091 und somit ebenso knapp fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Eiker Bibliothek verschliesst Ihre Türen keineswegs vor Veränderungen. Ihre Türen sind offen und man ist bereit, sich den kommenden Veränderungen zu stellen, ohne Bewährtes und Grundlegendes zu vernachlässigen. Mit einem neuen Internetauftritt wurde ein weiteres Ziel umgesetzt. Einige Stunden und Wochen war das Bibliotheksteam mit der Gestaltung der neuen Homepage beschäftigt und freute sich, als diese dann aufgeschaltet war. Nebst allgemeinen Informationen, ist der Medienbestand endlich online abrufbar und mit einem Login haben die Mitglieder nun Zugriff auf ihr Benutzerkonto und können direkt von zu Hause aus ihre ausgeliehenen Medien verlängern oder neue reservieren. Die Kundschaft ist begeistert und hinterlässt immer wieder positive Feedbacks.

Das engagierte Team bestehend aus Alexandra Balzan, Anita Jäggli und Claudia Oberli verfolgt das Ziel, ihren Kunden einerseits einen guten Service zu bieten und andererseits die Bibliothek mit einem attraktiven Angebot à jour zu halten und gemäss den Bedürfnissen der Leser auszubauen. Kundenwünsche werden wenn möglich berücksichtigt und die meisten Bestseller sind kurz nach Erscheinen in der Bibliothek erhältlich. Insgesamt wurden 1`019 Neuanschaffungen gemacht und der Bestand umfasst gegenwärtig 7`984 Medien.

Bibliotheken rechnen sich nicht, aber sie zahlen sich aus. Im Jahresbericht der Bibliotheksleiterin Claudia Oberli finden sich eine Menge Zahlen und  lassen auf ein erfolgreiches Betriebsjahr schliessen. Diese Zahlen sind wichtig und es ist durchaus sinnvoll, sie sorgfältig zu analysieren und für die Zukunft daraus entsprechende Schritte abzuleiten. Doch sie zeigen nur einen Teil der aktuellen Bibliotheksarbeit. Das Eiker Bibliotheksteam bietet auch persönliche Beratung, Zugang zu unterschiedlichen Informationen, vielfältige Anregungen und Ideen, neue Kontaktmöglichkeiten, interessante Zusatzangebote und vieles mehr. Diese „Leistungen“ lassen sich nur schwierig berechnen, jedoch sind solche Angebote zunehmend wichtig. In diesem Sinn hat die Bibliothek Eiken-Münchwilen-Sisseln einen wichtigen Beitrag zum Wohle vieler Menschen in der Region geleistet. Mit einer Frühlingsausstellung, einem Bücherflohmarkt mit Kinderwettbewerb, Ferienspass für Kinder, Geschichtenzeiten für Kleinkinder im Rahmen des Leseförderungsprojekt Buchstart, Bibliotheksmorgen mit Senioren der Stiftung MBF (Menschen mit einer Behinderung im Fricktal) und einer Erzählnacht mit Spiel und Spass wurde ein möglichst breites Publikum angesprochen.

Das Team ist bereits an der Planung weiterer Neuheiten und Aktivitäten und freut sich auf ein spannendes Bibliotheksjahr mit ihrer treuen Leserschaft. Neue interessierte Leserinnen und Leser sind jederzeit herzlich willkommen.

www.bibliothek-eiken.ch