Am 31. August 2016 trafen sich 86 Senioren aus Boniswil für eine Fahrt ins Glarnerland bei strahlendem Sonnenschein.

Jeder Teilnehmer wurde mit seinem Namen angeschrieben, so dass man schnell miteinander ins Gespräch kommen konnte.

In Linthal wartete die Braunwald-Standseilbahn und führte die grosse Gruppe in 2 Fahrten innerhalb von 7 Minuten 600 Meter höher auf 1256 Meter über Meer. Dort ging es zu Fuss oder mit dem Elektrotaxi zum wunderschönen Märchenhotel.

Es wurde ein gemütliches Beisammensein bei köstlichem Essen und guten Gesprächen.

Gemeinderätin und Organisatorin Silvia Gebhard begrüsste alle herzlich und ehrte und beschenkte die ältesten Jahrgänge: Walter Wieland 1924 und Gertrud Wieland 1925. Aber auch die 7 nächsten Jahrgänge bis 1932, 3 Männer und 4 Frauen, erhielten ebenfalls ein kleines Geschenk.

Der Hotelchef Patric Vogel erzählte persönlich Anekdoten von Braunwald und von der Entstehung der Tradition, dass jeden Abend um 18 Uhr ein Märchen erzählt wird, und zwar von Patric oder Nadja Vogel selber.

Nur zu bald hiess es Abschied nehmen und mit Standseilbahn und Bus wieder die Rückreise anzutreten. Auf einer Raststätte servierte Silvia Gebhard allen im Freien Mineralwasser und Guetzli. Erfrischt und gestärkt nahm man die letzte Etappe in Angriff und erreichte um 18.45 Uhr den Ausgangsort Boniswil. Mit grosser Dankbarkeit, dass alles gut gegangen war, kehrten die Seniorinnen und Senioren nach Hause zurück. Sicher wird mancher noch gerne an diesen Tag zurückdenken.

Silvia Gebhard