Mellingen

Bibliothek : Autoren lesen für Schüler

megaphoneaus MellingenMellingen

Rund 100 Schüler aus der Schule Mellingen-Wohlenschwil kamen in den Genuss zweier Lesungen der bekannten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren Julia Ginsbach und Christian Tielmann.

Die beiden Autoren tourten für rund 2 Wochen durch die Bibliotheken der Deutschschweiz, um für Schulklassen aus ihren neusten Büchern zu lesen. Diese Leserreisen werden im Rahmen der Leseförderung durch Kinder- und Jugendmedien Aargau initiiert und auch finanziell unterstützt. 

Julia Ginsbach, Illustratorin der Bücherreihe „Tafiti“, erzählte eine spannend tierische Geschichte von dem Erdmännchen Tafiti und seinem Freund Pinsel, dem Pinselohrschwein. Die zwei Freunde begeben sich auf eine abenteuerliche Schatzsuche mit vielen Hindernissen. Die interaktiv gestaltete Lesung mit Handpuppen, Lieder, Zeichnungen und Einbezug aller Schüler wurde zu einem abwechslungsreichen und spannenden Programm für die Erst- und Zweitklässler.

Christian Tielmann faszinierte alle Jungs der vierten und fünften Klasse mit einer Lesung aus seinem neuen Comic-Roman „Mein Leben mit Zombies und Kürbisbomben“. Max, als unsicherer Junge, findet sich nach den Ferien plötzlich in einer neuen Schule wieder. Er sieht sich auf dem Schulweg und in der Schule von lauter Zombies umgeben, welche ihm das Leben schwer machen, und gerät immer wieder in miessliche Situationen. Tielmann untermalte seine Geschichte mit Bildern auf der Leinwand mit „schauerlichen“ Tönen und Geräuschen und es gelang ihm perfekt, die Jungs zu fesseln.

Am Schluss nutzten die Schüler die Möglichkeit, dem Autoren persönliche Fragen zu stellen und die Abgabe eines Autogramms war ein weiterer Höhepunkt für die Schüler.
Die Lesungen haben viele Schüler „gluschig“ auf diese Kinder- und Jugendbuchreihen gemacht.
Bücher von Julia Ginsbach und Christian Tielmann können selbstverständlich in der Bibliothek ausgeliehen oder reserviert werden.

Meistgesehen

Artboard 1