Kleindöttingen (Böttstein)

Betlehem in Kleindöttingen

megaphoneaus Kleindöttingen (Böttstein)Kleindöttingen (Böttstein)

Die Probearbeiten für das Weihnachtsspiel der besonderen Art.

Wer in diesen Tagen die Antoniuskirche betritt, wird am Eingang zwei Wegweiser vorfinden. Täglich wird neben dem Zielort Betlehem die aktuelle Stundenzahl bis zum Heiligen Abend angegeben. Denn „Betlehem ist überall" - so das Motto in der diesjährigen Adventszeit. Was sich vor über 2000 Jahren in jener kleinen Stadt Judas ereignete, kann sich auch in unserem Leben, in unserem Dorf wiederholen. Dies ist auch der Hintergrund zu jenem Krippenspiel, das an Heiligabend in der Antoniuskirche aufgeführt wird. Seit mehreren Wochen treffen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um unter der kundigen Anleitung von Christina Burger und Thomas Scheibel ein Weihnachtsspiel der besonderen Art einzuüben. Wer aber unter Üben das Auswendiglernen vorgegebener Texte und Szenen versteht, liegt ganz schön daneben. Das Weihnachtsspiel ist von den Akteurinnen und Akteuren selbst ausgedacht, entwickelt und ausprobiert. Es orientiert sich an den inneren Bildern der Beteiligten, die sie zur biblischen Geschichte von der Geburt Jesu haben, und lebt von ihren ganz persönlichen Erfahrungen, die sie beim Vorbereiten und Feiern von Weihnachtsfesten gemacht haben. Entsprechend hoch zu und her geht es in der Geschichte: gereizte Stimmung unterm Christbaum, entnervte Eltern, zappelige Kinder, ein geheimnisvoller Fund auf dem Estrich des Hauses, ein Engel, der zu reden beginnt, seltsame Menschen an der Haustüre, ein Kinderwagen für ein Neugeborenes... Das ‚Endprodukt' wird am Mittwoch, 24. Dezember um 16.30 Uhr in die gemeinschaftliche Feier zur Heiligen Nacht in der Antoniuskirche Kleindöttingen einfliessen. Zu dieser sind jung und alt, klein und gross herzlich eingeladen. (Cbu)

Meistgesehen

Artboard 1