Brugg

Bericht der CVP- Fraktion zur Einwohnerratssitzung vom 28.06.2013

megaphoneaus BruggBrugg

An der Fraktionssitzung hat sich die CVP mit den Traktanden der kommenden Einwohnerratssitzung auseinandergesetzt. Der Rechenschaftsbericht der Stadt Brugg wurde eingehend studiert. Dass die Rechnung im Jahr 2012 um ca. 2,8 Millionen besser ausgefallen ist als prognostiziert, kann auf höhere Zinserträge als erwartet zurückgeführt werden. Der Jahresbericht 2012 des Projektes „Wirkungsorientierte Verwaltungsführung bei der Feuerwehr“ wird zustimmend zur Kenntnis genommen. Dem Gemeindevertrag über den Bevölkerung- und Zivilschutz stimmt die CVP-Fraktion zu. Die Fusionierung führt zu einer Professionalisierung, allerdings wohl auch zu einer Kostensteigerung.

Der Vorschlag des Stadtrates für die Besoldung des Vizeammanns und der Stadträte wird von der CVP ebenfalls gutgeheissen.

Dass eine ganze Reihe von Parzellen am Bruggerberg der Naturschutzzone zugewiesen wird, freut die CVP-Fraktion. Der Baukredit zur Sanierung des Zimmermannhauses wird genehmigt. Die CVP-Fraktion hofft jedoch, dass bald auch die Gestaltung der Vorstadt realisiert werden kann, und damit das Zimmermannshaus mit Bibliothek von der Altstadt her besser erreichbar wird.

Meistgesehen

Artboard 1