19 Mitglieder des MTV Schafisheim fuhren am 23.08.2014 früh Morgens mit dem Zug ins Engadin. Nach gut 4 Stunden erreichte man Pontresina. Nach einem kurzen Fussmarsch genoss man das Mittagessen im Restaurant oder aus dem Rucksack. Frisch gestärkt wanderten dann alle Richtung Morteratsch und von dort nach einem Kaffeehalt zur Talstation der Diavolezza-Bahn. Die schöne Gondelbahn brachte uns sicher zur Bergstation auf 2978 Metern Höhe.

Nach dem Bezug der Zimmer im Berghotel machten sich noch paar Unentwegte auf, um den 3207 m hohen Munt Pers zu besteigen. Die anderen genossen ein wohlverdientes Bier und die prächtige Aussicht auf die bekannten Gipfel wie Piz Palü, Piz Bernina und auf die Gletscher Pers und Morteratsch. Danach wurde uns ein gutes 4 Gang Menu serviert. Die grosse Ueberraschung erwartete uns als wir ein bisschen frische Luft schnappen wollten. Frau Holle trat passend zum Sommer 2014 in Aktion und brachte ein paar Zentimeter Schnee !! Nach einigen Jassrunden und gemütlichem Beisammensein verzogen sich alle in die Zimmer um gut ausgeruht das Abenteuer am Sonntag in Angriff nehmen zu können. Das mit der Nachtruhe klappte leider nicht bei allen.

Verschiedene Faktoren (ungewohnte Höhe, Kopfschmerzen, Geräusche von Zimmergenossen !! etc.) liessen nicht alle gleich gut schlafen. Trotzdem nahmen um 09.00h 14 MTV-ler unter der Leitung des Bergführers Bernie Hauser die anspruchsvolle Wanderung über den Pers-Gletscher, die Isla Pers und den Morteratsch-Gletscher in Angriff. Wie anspruchsvoll das Ganze war, wurde bald klar und für einige wurde die Tour zur Tortour! Aber mit vereinten Kräften schafften es alle und wurden von den 5 Kameraden, welche die weniger anstrengende Variante (Rückfahrt mit der Gondel und Bahn und Wanderung zum Morteratsch-Gletscher) an der Gletscherzunge empfangen. Um viele Eindrücke und Erfahrungen reicher fuhren alle zurück ins Unterland.

Paul Rohr