KIWANIS CLUB LENZBURG

BEHINDERTEN-OLYMPIADE vom 24. August 2013

der Stiftung für Behinderte in Staufen

Trotz Regenwetter und kühleren Temperaturen standen die ersten Wettkämpferinnen und Wettkämpfer lange vor dem Start des 9 Disziplinen Wettkampfes erwartungsvoll vor dem Jurystisch.

Die Wettkämpfer/Innen und die Kiwanismitglieder kennen sich seit vielen Jahren, das Wiedersehen bereitet gegenseitig grosse Freude. Es wird über den persönlichen Trainingsaufbau und über die Siegeschancen gesprochen. Der Wille und die Nervosität ist spürbar, es wird Wettkampfglück gewünscht und viel Erfolg.

Auf geht’s, auf allen Wettkampfbahnen wird gleichzeitig gestartet. Anfeuerungsrufe der Kiwanismitglieder und Wettkampfkonkurrenten sind auf der ganzen Anlage in allen Lautstärken zu hören. Der Einsatz stimmt, es wird gekämpft mit aller Energie die zur Verfügung steht. Ein Wettkampferlebnis das berührt und bewundernswert ist.

Hervorragende Ergebnisse kennzeichneten diese Behinderten-Olympiade 2013. Alle Wettkampfteilnehmer/innen erhielten eine Olympiamedaille, die mit grosser Freude übergeben wurden.

Beim gemeinsamen Nachtessen wurde miteinander gefeiert. Emotionsvolle Gespräche liessen erkennen, wie wichtig dieser Anlass für beide Seiten ist. Die Vorfreude auf die nächste Behinderten Olympiade war beim Verabschieden stark spürbar.