Brugg

Basketballturnier der Erstbezler in Brugg

megaphoneaus BruggBrugg
Bild vom Siegerteam

Bild vom Siegerteam

Ein Text von Loris Vecchiet und Jeremy Perrig, Klasse 3b der Bezirksschule Brugg

In der Bezirksschule Brugg wurde, wie die Jahre zuvor, ein Advents-Basketballturnier organisiert. Die Erstklässler haben von halb zwei bis um vier Uhr hart um den Sieg gekämpft.

Am Freitagnachmittag, 8.12.2017, fand das Basketballturnier der Erstklässlerinnen und Erstklässler statt. Mädchen und Knaben kämpften in gemischten Gruppen gegeneinander. Jede der drei 1. Klassen stellte vier Teams. Gespielt wurde vier gegen vier. Die siebenminütigen Spiele haben den Spieler und Spielerinnen keine Ruhezeit erlaubt und zu intensiven, spannenden Auseinandersetzungen geführt. In jeder der zwei Hallen fanden immer 2 Matches gleichzeitig statt. Die Auswechselspieler schauten dem Ablauf des Spieles gespannt zu. Die Stimmung war ausgezeichnet. So wurde nicht nur gedribbelt, gepasst und geworfen, sondern auch viel gelacht und geschwatzt. Basketball birgt aber auch seine Gefahren. Verletzungen sind nicht auszuschliessen. Eine Erstklässlerin ist beim Spielen gestolpert und hat ihren Fuss verletzt. Für sie ist das Turnier zu einem raschen Ende gekommen – Krücken statt Finalspiel.

Die Schülerinnen und Schüler haben für dieses Turnier intensiv trainiert: „Wir trainieren schon seit mehr als einem Monat“, sagte Nora ausser Atem nach einem Spiel. Nach zweieinhalb Stunden war das Turnier fertig und die Spielerinnen und Spieler müde, aber zufrieden mit ihrem Einsatz. Die Gruppe von Sölvi, Leonardo, Kristina, Ema und Selina war siegreich. Als Preis für ihren Sieg haben sie eine riesige Packung Marsschokolade bekommen. Es wurden auch Preise für den zweiten und dritten Platz herausgegeben. Mit ihrem Einsatz haben sich die Erstklässlerinnen und Erstklässler das Wochenende definitiv verdient.

Meistgesehen

Artboard 1