Am Tag der offenen Tür im Hallenbad „Sissila" in Sisseln gab es im Rahmen der Wiedereröffnung zwei kleine Wettbewerbe mit tollen Preisen zu gewinnen. Es gab einen Ballonflugwettbewerb und einen Wettbewerb mit einer Schätzfrage. Die Teilnehmer beschrifteten eine Postkarte mit ihrem Namen, die dann in die Luft gingen. Der günstige Wind sorgte für eine schnelle Luftpost. Aufgrund der Rücksendeadressen konnten die Gewinner ermittelt werden. Den weitesten Flug schaffte der Ballon der 8 Monate alten Emma Schmid aus Sisseln. Er flog bis auf die Habsburg. Das ist eine Strecke von beinahe 18 km. Beim zweiten Wettbewerb, bei dem es um die Schätzung des Fassungsvermögens des Schwimmbeckens ging, konnte Chiara Libonati aus Stein den 1. Preis in Empfang nehmen. Für die Füllung des Schwimmbeckens benötigt es 628'000 Liter Wasser. Zur Siegerehrung am Freitag, 06. Januar 2012 wurden dann jeweils die Ersten drei der beiden Wettbewerbe in das neue Bistro im Hallenbad eingeladen. Mit strahlenden Gesichtern nahmen die Gewinner ihre Preise in Form von Gutscheinen für Hallenbadabos und Einzeleintritte entgegen. Wir gratulieren den Gewinnern und wünschen ihnen viel Spass beim Einlösen der gewonnenen Preise.

Bild: Hintere Reihe (v.l.n.r.): Andrea Andersch (Hallenbadkommission); Maria Dinkel (2. Platz Ballonfliegen); Sean Raimann (3. Platz Schätzfrage) Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Chiara Libonati (1. Platz Schätzfrage); Damian Rohrer (2. Platz Schätzfrage); Schmid Emma (1. Platz Ballonfliegen)
Vordere Reihe: Schlatter Corina (3. Platz Ballonfliegen)