Zeiningen

Bachputzete der Gemeinde Zeiningen

megaphoneaus ZeiningenZeiningen

Weiteres Umweltschutzprojekt im Rahmen der Aktion „Sauberes Fricktal“

Die Naturschutzkommission, der Pächter Rolf Bürgi und freiwillige Helferinnen und Helfer haben am Samstagvormittag mit grossem Einsatz den Bach von Unrat und Zivilisationsmüll gereinigt und den Uferrand vom Drüsigen Springkraut befreit.


Der Bach - Wasser ist Leben
Wasser ist farblos, geruchlos, geschmacklos, ohne Nährwert - und doch die wichtigste Flüssigkeit des Lebens. Für den Menschen und die Tiere ist Wasser lebenswichtig. Der Mensch kann zur Not einige Wochen ohne Essen auskommen aber nur knapp drei Tage ohne Wasser. Geben wir Sorge zum wichtigsten Lebensmittel - dem Wasser.

Der Bach - Lebensraum für Fische, Krebse, Wasserinsekten und Wasserpflanzen
Der Pächter Rolf Bürgi vermittelte viel Wissenswertes über das Leben im Bach. Im Bach leben nicht nur Fische, sondern es gibt auch Lebewesen die schweben wie z.B. die Algen. Andere Tierarten wie Wasserläufer oder Libellenlarven schwimmen auf der Wasseroberfläche und dienen den Fischen und Krebsen als Nahrung. Des Weiteren gibt es Pflanzen die sich dem speziellen Lebensraum angepasst haben.

Über die Pflanzenwelt am Bachufer erfuhren wir vom Fachmann Bernhard Graf aus Maisprach welche Pflanzen erwünscht bzw. nicht erwünscht sind. Unerwünscht - die Neophyten. Besonders eine exotische Wildpflanze fällt an den Bachufern und lichten Waldungen auf: Das Drüsige Springkraut. Es blüht zwar wunderschön verdrängt mit seiner ernormen Verbreitung jedoch die einheimischen Pflanzen und führt an den nackten Böden zu Erosion. Auch in den Gärten stehen oft Neophyten ohne dass der Gartenbesitzer sich dessen bewusst ist. Z.B. der Sommerflieder, der Essigbaum, der Kirschlorbeer, der Japanische Stauden-Knöterich oder die Amerikanische Goldrute um nur einige zu nennen.

Der Bach - Er ist kein Abfallkübel
Das achtlose Wegwerfen und entsorgen via Bach ist eine Unsitte. Der Bach ist kein „Allesschlucker". Durch die Verschmutzung wird das Wasser verunreinigt und die im Bach lebenden Tiere werden durch die freigesetzten Giftstoffe z.B. von Zigarettenstummel vergiftet und sterben. PET, Glas, Papier etc. sind Wertstoffe und gehören ebenfalls nicht in den Bach. Littering ist nicht cool sondern belastet die Umwelt und unsere Gesundheit. (zvg)

Meistgesehen

Artboard 1