Anlässlich der Regieruns und Grossratswahlen vom 23. Oktober 2016 darf die SVP Ortspartei Stein auf ein grossartiges Ergebnis zurück blicken.

Einen Wahlsonntag im Kreise Gleichgesinnter zu erleben, ist spannend und man fiebert plötzlich mit den einzelnen Kandidaten mit bis die endgültige Entscheidung gefallen ist.

Erlebt in Möhlin anlässlich der organisierenden Ortspartei mit den Kandiaten des Bezirks Rheinfelden. In erster Linie ging es natürlich um die Anzahl der Stimmen der einzelnen Kandidaten und den Erhalt der drei Sitze im Grossen Rat für die kommende Amtsperiode, welches auch mit sehr gutem Wahlergebnis erreicht werden konnte.

Von der SVP Ortspartei Stein stellte sich Vizepräsident Kurt Hofmann für die Grossratswahlen zur Verfügung. In allen Gemeinen des Bezirks Rheinfelden durfte er auf die Wählerschaft zählen und erreichte ein Stimmentotal von 1780.

Besonders erfreulich ist die Stimmenstatistik von Stein: vorallem die erhaltenen Parteistimmen der SVP lassen aufhorchen.

Mit überragenden 1244 Stimmen steht die SVP an der Spitze. Dahinter finden sich die SP mit 688, die CVP mit 653 und die FDP mit 578 Stimmen.

Die Stimmbeteiligung lag bei 23.9%.

Dieses Resultat soll als Schwung in die Zukunft der Gemeinde Stein mitgenommen werden.

Es ist an der Zeit die Partei weiterhin tatkräftig zu unterstützen damit wir auch in der Gemeindepolitik unsere Anliegen einbringen können.

Beste Gelegenheit haben wir jetzt mit den bevorstehenden Gemeindrats-Ersatzwahlen vom 27. November 2016. Mit Heike Rehmann haben wir eine engagierte Person welche mit Ihrer Stimme die Anliegen der SVP besten vertreten kann.

Es ist nur zu Recht, dass auch die SVP im Gemeinderat in Zukunft vertreten ist und somit die politische Mehrheit der Gemeinde vertritt.

Seid mutig und steht zu Eurer Meinug, unterstützt die SVP.

Irène Hofmann-Weber,Stein.