Kürzlich fand in Brugg eine Standaktion mit auffälligen gelben Ballonen der Bürgerorganisation KAIB (Kein Atommüll im Bözberg) statt. KAIB engagiert sich gegen ein Atommülllager im Bözberg und somit im Einzugsgebiet des Wasserschlosses und des Juraparks Aargau.

Auch der in Basel geborene Filmemacher Edgar Hagen ist der Atommüllfrage nachgegangen. Unter dem Titel „Die Reise zum sichersten Ort der Erde“ ist er hinterfragend rund um die Erde gereist. Am 30. Oktober 2013 kommt es 20.15 Uhr zur Vorpremiere seines Films im Kino Odeon in Brugg. Im Anschluss an den Film findet eine Diskussion mit Nationalrat und KAIB Co-Präsident Max Chopard-Acklin; Markus Fritschi, Bereichsleiter Lagerprogramme NAGRA; Charles Mc Combie, Nuklearphysiker und Marcos Buser, Geologe, statt. Zu weiteren Aufführungsorten und Inhalten dieses interessanten Films gibt die KAIB-Homepage Auskunft: www.kaib.ch.

KAIB