Die Pferdesporttage stehen dieses Jahr ganz im Zeichen von Asterix und Obelix. Am Samstag, 11. Juni 2011 findet der Freiberger- und Haflingertag statt. Die schweizer Pferde messen ihr Können und ihre Stärke in verschiedenen Disziplinen. Bereits um 8 Uhr starten die ersten Prüfungen. Auf einem Platz findet das Gymkhana statt. Beim Gymkhana ist der geschickte Umgang mit den Pferden sehr wichtig, aber auch etwas Fantasie und eine ruhige Hand um den kniffligen Parcours bewältigen zu können. Es gilt einen vorgegebenen Geschicklichkeitsparcours möglichst schnell und fehlerfrei zu absolvieren. Parallel finden Rückeprüfungen statt. Diese Sportart ist weniger bekannt, aber sehr interessant zum Zuschauen, denn das Pferd zieht einen fünf Meter langen Baumstamm durch einen Parcours. Die Führperson läuft neben dem Pferd her und steuert es alleine mit den Führzügeln und der Stimme. Ab 12.30 Uhr starten die Zugprüfungen. Dort kommen dann auch mutige Zuschauer zum Einsatz. Ein Pferd zieht einen Schlitten, dabei muss es an verschiedenen Stationen Halt machen und es steigen Personen auf den Schlitten. Es gewinnt das Pferd, welches am meisten Gewicht ziehen kann. Und dann kommen die springfreudigen Freiberger zum Einsatz. In vier verschiedenen Prüfungen bewältigen sie einen Springparcours. Bereits junge Pferde können dort die ersten Erfahrungen sammeln, aber auch die routinierteren Pferde erhalten genug Startgelegenheiten.

Am Sonntag, 12. Juni 2011 finden sechs verschiedene Gymkhana-Prüfungen statt. Die Gewinner der Prüfungen können sich für den Final, durchgeführt vom zentralschweizerischen Kavallerie- und Pferdesportverband, qualifizieren. Die Kleinsten starten mit ihren Ponys, gesichert werden sie von einer Begleitperson. Jugendliche können in zwei verschiedenen Prüfungen, entweder mit Pferden oder Ponys, starten. Ebenfalls die Erwachsenen starten in zwei unterschiedlichen Prüfungen. Eine sehr grosse Beliebtheit zeigt sich beim Paargymkhana. Zwei Pferde, zwei Reiter und ein gemeinsames Ziel! Unter die Teilnehmer mischen sich ebenfalls Asterix und Obelix. Wir sind gespannt wie sie sich durch den Parcours schlagen!

Während dem gesamten Wochenende sorgt die Festwirtschaft für das leibliche Wohl. Am Samstag erhalten wir noch Besuch vom Männerchor Gebenstorf. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.reitverein-birchhof.ch unter der Sparte Gymkhana bzw. Freibergertag. (pwg)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!