Fahrwangen

Anstieg der Ausleihen um zehn Prozent

megaphoneaus FahrwangenFahrwangen
..

Jahresbericht des Läsi-Huus Fahrwangen

Das Läsi-Huus Fahrwangen darf im Jahresbericht 2008 erneut auf ein erfolgreiches Bibliotheksjahr zurückblicken. Es wurden insgesamt 22680 Medien ausgeliehen (20700 im Vorjahr).

Der grösste Teil der Ausleihen sind Bücher, der Anteil an ausgeliehenen Nonbooks (DVDs, Hörbücher und Kassetten) beträgt 5,8 Prozent. Der gesamte Bestand beläuft sich auf 7185 Medien, diese wurden durchschnittlich 3,2-mal umgesetzt.

In allen Bereichen wurden laufend Neueinkäufe getätigt, insgesamt wurden 900 Medien in den Bestand aufgenommen und ebenso viele ältere ausgeschieden.

Nuggizmorge für das Zielpublikum

Seit der Neueröffnung 2005, zeichnet sich das Läsi-Huus durch sein vielfältiges Rahmenprogramm aus. Neben den Einführungen für die Schulklassen, hat die Bibliothek nicht weniger als neun mal zu den vielfältigsten Anlässen eingeladen: Puppentheater mit Brunch, Adventsfenster mit Musik und szenischer Lesung, Büchervorstellung, Kaffee und Kuchen, Lesungen mit Alex Capus und Peter Schwindt, Miss und Mister Word Wahl für die Oberstufe und speziell für das Zielpublikum 2008, Familien mit Kleinkindern, „Begegnung und Umgang mit Hunden" und ein „Nuggizmorge" zur Vorstellung und Einführung des Projekts „Buchstart". Nicht zuletzt deshalb haben sich im vergangenen Jahr 45 neue Kunden eingeschrieben, somit zählt Bibliothek 744 aktive Kunden.


Öffnung während den Frühlingsferien

Wie üblich, ist das Läsi-Huus in den Schulferien jeweils am Donnerstag von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet.

Die nächste Veranstaltung ist am Freitag, 8. Mai. Roland M. Begert liest aus seinem autobiografischen Roman „Lange Jahre fremd". Selber als Verdingkind aufgewachsen beleuchtet er das traurige Schicksal vieler Kinder in der Schweiz und die Hintergründe dazu. (sba)

Meistgesehen

Artboard 1