Auch dieses Jahr galt es eine beachtliche Anzahl Übungen durchzuführen und verschiedene Weiterbildungskurse zu absolvieren. Nur so kann ein guter Ausbildungsstand gewährleistet und an Einsätzen richtig entschieden und gehandelt werden.
Die Aargauische Gebäudeversicherung unterzog die Organisation in den Monaten April und Mai einer eingehenden Inspektion. Neben der Einsatzfähigkeit der Mannschaft wurden auch die Administration, das Material, die Magazine und sämtliche Fahrzeuge überprüft. In allen Teilen konnte die Feuerwehr Oberes Seetal die Vorgaben ausgezeichnet erfüllen.


Einsätze:
Der schwierigste Einsatz für die Mannschaft war der Verkehrsunfall vom 25. Januar 2010. Bei einer Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und dem Atemschutzfahrzeug mussten drei Feuerwehrangehörige von den eigenen Leuten gerettet werden. Obwohl noch nicht alle Verletzungen ausgeheilt sind, engagieren sich alle wieder in der Feuerwehr. Das Atemschutzfahrzeug erlitt Totalschaden. Dank der guten Zusammenarbeit mit den Gemeinderäten aus den Verbandsgemeinden konnte innert kurzer Zeit ein neues Fahrzeug bestellt werden. Dieses wurde am23. August geliefert und am selben Tag für Einsätze bereitgestellt. Dank der neusten Technik im Fahrzeug werden die Atemschutz-Geräteträger in Zukunft bereits ausgerüstet am Einsatzort eintreffen.

Weitere Einsätze waren diverse Verkehrsregelungen nach Unfällen, mehrere Wasserwehr- und Ölwehr -Einsätze, ein Kaminbrand und zwei Tierrettungen. Das grösste Brandereignis wurde am 26.11.2009 bei der Fa. Graber in Fahrwangen bewältigt. In letzter Minute konnte ein Brand im Spritzwerk gestoppt und gelöscht werden.

Wespenbekämpfungen, Diverse Park- und Verkehrsdienste, die 1. August-Feier in Fahrwangen sowie das Supermoto in Bettwil sind weitere Einsätze und Dienstleistungen der Feuerwehr Oberes Seetal.


Hauptübung 2010:
Die Hauptübung findet am 25. September statt. Ab 14 Uhr präsentiert die Feuerwehr ihr Handwerk am Stickiweg bei der ehemaligen Fa. Fretz Men („Jasmin") in Fahrwangen. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen.


Kommandantenwechsel ab 2012:
Am 23. August hat die Abgeordnetenversammlung Ueli Gutknecht aus Meisterschwanden als neuen Kommandanten ab 01.01.2012 gewählt. Herzliche Gratulation!

Rekrutierung:
Auch im aktuellen Jahr 2010 werden einige Feuerwehrfrauen und Männer die Organisation auf Grund von Wegzug oder wegen Erreichung des Pflichtalters (44) die Feuerwehr verlassen. Das Kommando sucht aus diesem Grund junge Leute, die in einem motivierten und bestens ausgerüstetem Team mitarbeiten möchten. Am 13. Dezember 2010 findet im Feuerwehrmagazin in Fahrwangen eine Information für alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner von Bettwil, Fahrwangen und Meisterschwanden/Tennwil statt.
Weitere Informationen finden Sie auf www.fw-seetal.ch. (ble)