Bereits zum fünfunddreissigsten Mal fand kürzlich die traditionelle Übergabe der in den Hauptfunktionen immer Mitte Jahr wechselnden Chargen im Vorstand des Rotary Clubs Wynen- und Suhrentals statt. Sie konnte an einem der ersten prächtigen Sommerabende unter grosser Beteiligung während einer Schiffrundfahrt auf dem Hallwilersee durchgeführt werden. Zum Abschluss seiner Amtszeit als Programmchef hat Jürg Schneider den Anlass perfekt organisiert. Er löst René Herzog als Präsident ab.

Neu ist Markus Kirchhofer für das Programm zuständig. Er wird unter anderem Vorträge zu kulturellen Themen organisieren, während sein Vorgänger eine grosse Zahl prominenter Persönlichkeiten aus seinem Heimatkanton Luzern auftreten liess. Erstmals in der Clubgeschichte ist eines der weiblichen Mitglieder in den Vorstand eingetreten. Annelies Fischer wird sich im ersten Jahr mit der wöchentlichen Berichterstattung beschäftigen.

Der 1981 gegründete Club mit inzwischen gegen 60 Mitgliedern gehört zu Rotary International, der über hundert Jahre alten, weltweit tätigen Serviceclub-Organisation.

Mehr als 1,2 Millionen Mitglieder bilden eine internationales Netzwerk von Damen und Herren, welche sich nach der Devise „selbstloses Dienen“ im lokalen Bereich engagieren, sich aber auch für die Lösung internationaler Probleme (z.B. Ausrottung von Polio) einsetzen und unter sich die Freundschaft pflegen.

Heinz Gehrig