Die von den Schweizer Demokraten SD des Kantons Aargau am 18. Juli 2011 lancierte aargauische Volksinitiative "JA für Mundart im Kindergarten" wird am 31. Mai 2012 bei der Staatskanzlei des Kantons Aargau eingereicht. Insgesamt wurden innerhalb von nur 9 1/2 Monaten weit über 3'600 Unterschriften gesammelt. Nötig für das Zustandekommen eines Volksbegehrens im Kanton Aargau sind 3'000 Unterschriften. Am meisten Unterschriften - das ist sehr erfreulich - wurden im Bezirk Kulm gesammelt!

Das Volksbegehren hat im Bezirk Kulm ein enorm grosse Echo ausgelöst, dass sogar Unterschriftenbogen in Verkaufsgeschäften aufgelegt werden konnten. Bezeichnend für die Wichtigkeit der "Mundart-Initiative" ist, dass viele junge Kulmerinnen und Kulmer das Volksbegehren gerne unterzeichnet haben. Rund 95 Prozent der angesprochenen Personen haben diese - für den Erhalt der Mundart im Kindergarten - wichtige Volksinitiative unterschrieben. Erwähnenswert ist auch, dass etliche eingebürgerte Ausländerinnen und Ausländer das Begehren signiert haben.