Alle Optionen beim Mehrzweckgebäude offen halten

megaphone

Parteiversammlung der FDP Rupperswil im Schützenhaus

Die Parteiversammlung der FDP Rupperswil im Schützenhaus konnte mit einer erfreulichen Beteiligung von gegen 30 Mitgliedern durchgeführt werden. Haupttraktanden waren die Geschäfte der bevorstehenden Gemeindeversammlung und die im Entstehen begriffenen Statuten.

Die Anträge des Gemeinderates an die Gemeindeversammlung werden von der FDP unterstützt. Einzig beim Planungskredit für die Renovation des alten Mehrzweckgebäudes wird gewünscht, dass alle Optionen offen gehalten und geprüft werden. Die Planung soll unter Berücksichtigung energetischer Erkenntnisse und finanzieller Rahmenbedingungen alle möglichen Lösungen in Erwägung ziehen. Eine Sanierung kann aus einer Totalrenovation der bestehenden Bausubstanz bestehen, aber auch Teilabbruch oder gar Neubau sollten – mit vergleichbaren Kosten - in Betracht gezogen werden.

Der Vorstand hat auftragsgemäss einen ersten Statutenentwurf für die Ortspartei erstellt und wird die fertigen Satzungen der GV 2009 zur Genehmigung unterbreiten. Die FDP Rupperswil freut sich, dass sie für die Grossratswahlen vom Frühling 2009 einen viel versprechenden Kandidaten stellen kann. Pascal Johner-Gebhard erläutert vor der Versammlung seine Visionen und Wertvorstellungen. Pascal Johner-Gebhard ist ein sehr motivierter Kandidat, der sich gerne im Grossen Rat für das Wohl der Bevölkerung einsetzen möchte.

Zum Schluss der Versammlung wird Jürg Kellermüller als verdientes Vorstandsmitglied vom Präsidenten, Stefan Farner, geehrt und mit herzlichem Dank verabschiedet. (uvo)

Legende: Pascal Johner-Gebhard mit Gemeinderätin Claudia Klein-Kübler

Meistgesehen

Artboard 1