Schwaderloch

Aktives Wochenende zum Saisonauftakt

megaphoneaus SchwaderlochSchwaderloch

(MGU) Gleich dreimal standen die Pontoniere Schwaderloch an diesem Wochenende im Einsatz. Am Freitag waren zwei Teams in Leuggern als Helfer bei der GV der Raiffeisen tätig, ein Team mit sechs Personen war an die Sport Gala des Kantons Aargau geladen und am Samstag begab sich der Verein auf die traditionelle Talfahrt von Brugg nach Schwaderloch.

Sport Gala Kanton Aargau

Die Sektion Sport des Departements BKS organisiert unter dem Patronat der Interessengemeinschaft Aargauischer Sportverbände (IASV) jedes Jahr die Aargauer Sport-Gala, an der die erfolgreichsten Aargauer Sportlerinnen und Sportler in den Elitekategorien geehrt werden. Eingeladen werden Schweizermeisterinnen und Schweizermeister, Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner an Welt- und Europameisterschaften in den olympischen Sportarten sowie alle Teilnehmenden an Olympischen Spielen und Paralympics. Auch Siegerinnen und Sieger von traditionellen Festen (Schwingen, Turnen, Schiessen) sowie Sportlerinnen und Sportler mit langjähriger Dominanz in einer nicht olympischen Sportart werden berücksichtigt.

Im Sommer dieses Jahres gewann der Pontonier Fahrverein Schwaderloch in Mumpf am Eidg. Pontonierwettfahren im Sektionswettkampf und ist somit amtierender Schweizermeister. Dank dieses Erfolgs war eine Delegation der Schwaderlocher Pontoniere zur Gala geladen. Der Anlass, im neu umfunktionierten «Go Easy», war sehr gut organisiert und die Lokalitäten ermöglichten einen entspannten Abend mit vielen Attraktionen. Gerade für solche Randsportarten wie den Pontonier-Sport ist es toll, wenn man sich vor so breitem Publikum präsentieren und somit auch den Sport bekannter machen kann. Die Delegation von sechs Pontonieren haben den Abend sehr genossen.

Schiffe holen zum Saisonstart

Bereits um 05:00 Uhr machte sich die Gruppe aus Pontonieren und Passivmitgliedern auf den Weg Richtung Brugg. Der Fussmarsch von Gansingen nach Brugg war gegen 10:00 Uhr geschafft. Natürlich durfte ein währschaftes „Z’Morge“ unterwegs nicht fehlen. Eingekehrt wurde im Restaurant Sternen Oberbözberg.

Bei weiterhin schmuddeligem und kaltem Wetter ging es dann für die Teilnehmer flussabwärts. Beim Kraftwerk Beznau wurde via Schleuse übersetzt und weiter ging die Fahrt bis nach Gippingen. Im Restaurant Weisses Kreuz wurde das vorbestellte Mittagessen eingenommen. Frisch gestärkt ging es dann weiter bis zum Kraftwerk Klingnau, wo mittels Transportwagen übersetzt und dann sofort weitergefahren wurde. Sehnlichst wurde der nun schon traditionelle „Jüppen-Kafi“-Halt. Beim Zollhaus wurden die Boote gesichert und dann wurde in der „Jüppe“ ein Kafi nach dem anderen serviert.

Beim Stauwehr in Leibstadt mussten die Boote ein letztes Mal ausgewassert und übersetzt werden. Gegen Abend erreichten die Talfahrer mit den Booten dann den „Heimathafen“ beim Vereinshaus in Schwaderloch.

Vollgepacktes Jahresprogramm

Sportlicher Auftakt der Pontoniere bildet der Fällbaum-Cup in Bremgarten am 28. Mai. Am 11./12. Juni empfängt dann Wangen a.A. die Pontoniere zum Einzelfahren und dem 8. Chnüppu-Cup. Ellikon a.R. wird dann vom 25./26. Juni zum Zentrum der Pontoniere. Hier findet ein Rayonwettfahren statt.

Der Höhepunkt der Saison steht dann am 02./03. Juli in Schmerikon an. Ausgetragen wird dort die Schweizermeisterschaft im Einzel- und Sektionsfahren. Nach den Ferienwochen treffen sich die älteren Pontoniere in Wynau zum 9. Oldie-Cup und einen Tag später haben die Jüngsten Pontoniere ebenfalls in Wynau Ihre JP1-Challenge. Beide Anlässe führten die Schwaderlocher Pontoniere 2014 und 2015 durch, kombiniert mit dem Poolvolleyball-Turnier, das auch dieses Jahr am 04./05. August stattfindet.

Für die Kategorien C, D und F findet dann am 20. August noch ein Einzelwettfahren in Bern statt. Einen Tag später steht dann der Höhepunkt, ebenfalls in Bern, für die Jungpontoniere der Kategorie I – III. Die Schweizermeisterschaft.

Fischessen direkt am Rhein

Das 37. Fischessen der Pontoniere Schwaderloch findet wie gewohnt ein Wochenende nach dem Muttertag, also vom 13. – 15. Mai statt. Es wird während den Öffnungszeiten wie gewohnt frische Fischfilets im Bierteig angeboten. Dazu serviert werden „mundige“ Weine aus der Region und natürlich der Original-Pontonierwein aus Ligerz. In der Kaffeestube wartet eine reichhaltige Auswahl an Kuchen und Kaffee auf die Besucher. Auch für die nachtaktiven Gäste ist gesorgt, so öffnet die Bar am Freitag- und Samstagabend ihre Tore.

Weitere Informationen und Bildmaterial sind auf der Vereinswebsite www.pontonier.ch/schwaderloch publiziert.

Jungpontonier kann übrigens jeder (Knabe/Mädchen) werden, der mind. 12 Jahre alt ist und Gefallen hat, einen nicht alltäglichen Sport in freier Natur am Wasser zu verbringen. Die im Bezirk ansässigen Pontoniervereine sind via Verbandswebsite www.pontonier.ch ersichtlich.

Meistgesehen

Artboard 1