Seit mehreren Jahren führen vier Schweizer Hilfswerke ‚Hilfswerke AVC‘, ,Christliche Ostmission‘, ,Hilfe für Mensch und Kirche‘ und ‚Licht im Osten‘ die ‚Aktion Weihnachtspäckli‘ durch. Die Aktion ist ein Zeichen der Verbundenheit mit notleidenden Menschen in Osteuropa und will Hoffnung in den grauen Alltag bringen. Letztes Jahr konnten mit 21 Lastwagen ganze 84'000 Päckli nach Albanien, Bulgarien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Weissrussland und in der Ukraine gebracht werden.
Die Hilfswerke machen so die Weihnachtsbotschaft für die dort lebenden Menschen ganz konkret erfahrbar. Das heisst, Kinder in Waisenhäusern und arme Familien erhalten ein Weihnachtspaket gefüllt mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Schreib- und Spielzeug aus der Schweiz.
Die Freie Evangelische Gemeinde in Rheinfelden unterstützte diese Aktion auch dieses Jahr wieder. Viele Leute haben mitgeholfen und machten Päckli oder kauften Waren dafür. Einige strickten Mützen und Socken und andere spendeten Geld für den Transport. Auch die Stand-Aktion in der Migros Rheinfelden war ein grosser Erfolg. Und so konnten Mitte November 280 Weihnachtspäckli nach Diegten zu einer der vielen schweizerischen Sammelstellen gebracht werden.
Die FEG-Rheinfelden dankt allen von Herzen, welche in irgendeiner Weise mitgeholfen haben, dass so viele Päckli weitergeben werden konnten! (zvg)