Wettingen

AGVS: Aussergewöhnliche Lehrabschlussfeier

megaphoneaus WettingenWettingen
AGVS, Sektion Aargau, feierte den Berufsnachwuchs im Autogewerbe

AGVS: Aussergewöhnliche Lehrabschlussfeier

AGVS, Sektion Aargau, feierte den Berufsnachwuchs im Autogewerbe

CRC. Der AGVS (Auto Gewerbe Verband Schweiz), Sektion Aargau, liess es sich trotz COVID-19 nicht nehmen, den erfolgreichen Lehrabgängern die Diplome persönlich zu überreichen. Die Feier fand am Donnerstag, 9. Juli 2020, unter Einhaltung der neusten Schutzmassnahmen in Wettingen statt.

In diesem Jahr traten im Aargau 236 Kandidaten zu ihren Abschlussprüfungen im Autogewerbe an. Der Gesamtnotendurchschnitt in den fünf Ausbildungskategorien betrug 4,6.

Martin Sollberger, Präsident, wies in seiner Begrüssung auf die besonderen Schutzmassnahmen hin und bat die Jugendlichen, diese an diesem Abend dringend einzuhalten. André Hoffmann, Berufsbildungsobmann, übernahm danach und gratulierte den Absolventen zu ihren Leistungen: „Die Corona-Situation bedeutete sowohl für Organisation und Durchführung als auch für alle Kandidatinnen und Kandidaten eine spezielle Herausforderung. So stellte sich – nebst dem Prüfungsstress auf der Zielgeraden – plötzlich die Frage, ob die Prüfungen überhaupt stattfinden können. Glücklicherweise war das möglich und dank Ihrem Diplom wissen Sie jetzt, dass Sie für die Berufswelt bereit sind.“

Spannende Lebensläufe von zwei Sportlern

Der Rennfahrer Marco Werner, 54 Jahre, erläuterte in seinem Referat, wie er schon als Jugendlicher von Autos fasziniert war und dass er in seiner Lehre als Automechaniker das Basiswissen für Motoren erworben hat. Dies war danach ein wichtiger Puzzlestein auf dem Weg zu Siegen in so bekannten Rennen wie zum Beispiel „Le Mans“. Joel König, 25 Jahre, bevorzugt eine ebenso dynamische Sportart. Der junge Sportler hat ganz auf die Karte Badminton gesetzt und zählt in der Schweiz zu den führenden Badmintonprofis. Er zeigte auf, wie er es mit Können, Disziplin und Willen bis an die Spitze geschafft hat.

Notenübersicht pro Ausbildungsrichtung

Automobilmechatroniker/-in PW: 52 Kandidaten (87% bestanden);
Automobilmechatroniker/-in Nutzfahrzeuge: 26 Kandidaten (85% bestanden);
Automobilfachmann/-frau PW: 100 Kandidaten (86% bestanden);
Automobilfachmann/-frau Nutzfahrzeuge: 27 Kandidaten (85% bestanden);
Automobilassistent/-in: 31 Kandidaten (97% bestanden)

Besondere Anerkennung für die Bestplatzierten

André Hoffmann überreichte allen Absolventen mit einer Gesamtnote von 5,0 oder höher, ein Diplom, ein personalisiertes Sackmesser und einen Reisegutschein als Erinnerung an ihre Leistung.

Fotos online anschauen

Fotos von der Diplomfeier unter www.facebook.com/agvsag und auf www.agvs-ag.ch.

Meistgesehen

Artboard 1