Frick

AEW Brass Band Fricktal am Kantonalen Musikfest

megaphoneaus FrickFrick
_MG_6233.jpg

_MG_6233.jpg

Knapper hätte es nicht ausgehen können: Die AEW Brass Band Fricktal verpasst den Meistertitel mit nur einem Punkt Rückstand auf die Brass Band Imperial Lenzburg und wird Aargauer Vizemeister.

Das alle fünf Jahre stattfindende Aargauische Kantonale Musikfest gehört bereits der Vergangenheit an. Wer in der Höchstklasse gewinnt, kann sich „Aargauermeister sämtlicher Klassen“ nennen. Diesen Titel hat die AEW Brass Band Fricktal schon mehrmals getragen und ist auch dieses Jahr als Titelverteidigerin nach Aarburg gereist. Die Brass Bands der Höchstklasse traten am Samstagabend des zweiten Wochenendes an. Zuerst musste das Aufgabenstück, Hannibal von Mario Bürki, und dann das Selbstwahlstück präsentiert werden. Die AEW Brass Band Fricktal war als erste an der Reihe. Stilsicher und überzeugend erklang die erste Darbietung der Fricktaler und wurde von der Jury mit 92 von hundert Punkten honoriert. Die Paganini Variations von Philip Wilby, welche die AEW BBF als Selbstwahlstück vortrug, zählt zu den heikelsten Wettbewerbskompositionen. Mit diesem Werk wuchs die Band an diesem Abend über sich hinaus und erreichte mit 96 Punkten die höchste von der Jury vergebene Punktzahl. Einer der Juroren meinte im Bericht sogar, dass dies eine „Winning Performance“ gewesen sei. Er täuschte sich. Mit zwei Punkten mehr im Aufgabenstück und einem Punkt weniger im Selbstwahlstück entschieden die Lenzburger das Kräftemessen diesmal für sich. Herzliche Gratulation aus dem Fricktal! Anfangs August beginnt die AEW Brass Band Fricktal wieder mit dem Probebetrieb. Das Herbstkonzert unter dem Motto „Enter the Galaxies“ wird die Zuhörer mit Filmmelodien aus E.T., Star Wars und anderen fantastischen Titeln in ferne Galaxien entführen und für beste Unterhaltung sorgen. Die Herbstkonzerte finden statt am 14./15.09.2013 -> weitere Infos unter www.aewbrassbandfricktal.ch.

André Neuhaus aus Laufenburg

Meistgesehen

Artboard 1