Wer am 10. Dezember abends durch das Dorf Ueken lief, hörte von verschiedenen Orten weihnachtliche Klänge und Stimmen. Manch Autofahrer oder Spaziergänger blieb verwundert und gleich verzaubert stehen. Die Ueker Primarschüler verwandelten die Strassen in ein klingendes, vorweihnachtliches Dorf. Dick eingepackt, bei kalten Temperaturen, zogen die Kinder vom Unterdorf zum Brunnen und anschliessend in die Löörenstrasse. Dreimal hielten sie an und präsentierten altbekannte Weihnachtslieder, bei welchen sie von einer tapferen Ziehharmonika begleitet wurden. Am Ziel, der Löörenstrasse, erfreuten sich die Zuhörer und Sänger gleichfalls an der schönen Krippe, welche dort aufgebaut war. Als Belohnung gab es für alle erschöpften Sängerinnen und Sänger Leckereien zur Stärkung und heissen Punsch zur Ölung der Stimmen. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Zuhörern, welche uns stimmlich fest unterstützt haben und natürlich bei Familie Ackle, die für das leibliche Wohl und die schöne Krippe gesorgt hat.