Möhlin

Abwechslungsreiches Suppenjahr des reformierten Frauenvereins Möhlin

megaphoneaus MöhlinMöhlin
der Vorstand des ref. Frauenvereins, hinten links Corinne Blattner, rechts Astrid Pfoster, vorne Nadine Hassler Bütschi

FV Vorstand.jpg

der Vorstand des ref. Frauenvereins, hinten links Corinne Blattner, rechts Astrid Pfoster, vorne Nadine Hassler Bütschi

Das Suppenteam des reformierten Frauenvereins kann auf ein abwechslungsreiches Suppenjahr zurückblicken und freut sich, mit dem Erlös drei verschiedene Institutionen zu unterstützen.

Die vergangene Suppensaison, die im September 2011 mit einer feinen Linsensuppe eröffnet wurde, geht mit dem alljährlichen Salatbuffet des Frauenvereinsvorstandes Anfang Juni zu Ende. Einmal im Monat begrüsste man viele treue Besucherinnen und Besucher zum Suppentag, der inzwischen einen festen Platz in der Agenda erobert hat. Besonders beliebt ist das Dessertbuffet, das zahlreiche Bäckerinnen unter der Leitung von Corinne Blattner mit ihren leckeren Kreationen versorgen – an dieser Stelle sei ihnen allen ein ganz herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Für die jungen Besucher hat sich die Ludothek bestens bewährt, denn sie ermöglicht es den Kindern und Jugendlichen, nach dem Essen in ruhiger Atmosphäre Gesellschaftsspiele zu machen, bevor wieder in den Kindergarten- oder Schulalltag gestartet wird. Währenddessen können sich die Erwachsenen bei einer gemütlichen Tasse Kaffee entspannt unterhalten und so die Geselligkeit pflegen, die ein wichtiger Aspekt dieses Suppentages ist.

Aus den Spendengeldern wird dieses Jahr folgenden Institutionen jeweils SFr. 500.- zugute kommen: Für die Bfa-Gruppe, die ihren Beitrag bereits im 5. Jahr dem Projekt Senegal zukommen lassen, für die Ungarn-Gruppe der reformierten Kirchgemeinde, die die Partnergemeinde Rackeve unterstützt, und für die Stiftung Diakonierappen, welche in Not geratenen Menschen schnelle Unterstützung anbietet.

Der letzte Termin vor der Sommerpause war der 1. Juni mit dem Salatbuffet. Es wurden verschiedene Salate, eine leichte Bouillon sowie Gschwellti und natürlich ein feines Dessertbüffet angeboten. Ab 7. September wird das neue Suppenjahr mit einer feinen Kürbissuppe gestartet.

Ausserdem wird der Frauenverein in bewährter Tradition am Kirchenwiesenfest vom 19. August 2012 einen Kuchenstand betreuen, für den gern Kuchenspenden angenommen werden.

Kuchenspenden für das Dessertbüffet der Suppentage können gern bei Corinne Blattner, Tel. 061 851 55 30 gemeldet werden. Frau Blattner koordiniert die Spenden.

Es sind auch immer wieder fleissige Suppenköche oder Suppenköchinnen als Erweiterung des Teams willkommen. Wer Zeit und Lust hat, sich an dieser Aufgabe zu beteiligen, darf sich für weitere Auskünfte gern an die Präsidentin Astrid Pfoster, Tel. 061 851 32 58 oder frauenverein@ref.moehlin.ch wenden.

Meistgesehen

Artboard 1