45 Kinder im Primarschulalter und 14 Erwachsene packten ihre Koffer, um in den Sommerferien eine abwechslungsreiche Lagerwoche der Reformierten Teilkirchgemeinde Obersiggenthal in Churwalden zu verbringen. Mit von der Partie war auch Elia, dessen spannende Geschichte die Kinder während der ganzen Woche begleitete. Jeden Tag spielten die Leiter einen Teil der Erzählung als Theater vor. Anschliessend wurden die Themen der Geschichte bei einem Postenlauf, verschiedenen Vertrauensspielen oder einem Quiz aufgegriffen. Natürlich durfte auch das Singen nicht fehlen.

Die gelegentlichen Regenschauer konnten die gute Stimmung im Lager nicht trüben. Nachdem alle am nahe gelegenen Bach 10 weisse und 10 schwarze Steine gesucht haben, konnten die Bastelarbeiten für das Mühle-Spiel beginnen. In den verschiedenen Workshops entschieden die Kinder selber, ob sie beispielsweise Armbändeli basteln, Cremé herstellen, ein Knatterboot bauen oder sich beim Sport austoben wollten.

Direkt neben dem grossen Lagerhaus befand sich die Rodelbahn. Nach einem anstrengenden Fussmarsch von der Talstation bis zum Start der Rodelbahn wurden die Kinder mit einer rasanten Rodelfahrt ins Tal belohnt, wobei diverse neue Streckenrekorde aufgestellt wurden. Ein solcher Ausflug macht hungrig. Zurück im Lagerhaus wartete das Küchenteam bereits mit einem leckeren Mittagsessen auf uns. Während der ganzen Woche verwöhnten sie uns kulinarisch.

Gegen Ende der Lagerwoche wurde das Wetter besser und so konnte ein längerer Ausflug in Angriff genommen werden. Mit der Gondelbahn fuhren alle nach Heidbühl. Von dort ging es zu Fuss los in Richtung Lenzerheide mit wunderschöner Aussicht ins Tal. Bei der Globi-Feuerstelle genossen alle einen feinen Cervelat vom Grill. Nach der Stärkung ging es weiter zum Heidsee mit einem tollen Spielplatz. Neben einem leckeren Eis wurde vor allem auch das freie Spielen sehr genossen.

Ein gelungener Abschluss des Lagers war der Bazar mit vielen lustigen und spannenden Spielen. Der Höhepunkt bildete ein schönes Feuerwerk am Schluss des Abends. Zurück auf dem Parkplatz der Reformierten Kirche in Nussbaumen ging eine abwechslungsreiche und spannende Lagerwoche mit der Vorführung des gemeinsam einstudierten Lagertanzes und des Elia-Liedes zu Ende.

Sabrina Accardo