Viel Freude durften die 12 Seniorinnen und Senioren am Spielnachmittag vom 08. November 2014 im Rosenhaus auf der Burg erleben. Jacqueline Theiler, Gemeinderätin, organisierte das Beisammensein mit viel Einfühlungsvermögen, sie freute sich, mit ihren Gästen auf eine frohe Runde anstossen zu dürfen. Spiel und Spass standen im Vordergrund. Aufgelockert wurde das Treffen mit einer feinen Verpflegung inklusive Dessert. Der Gemeinderat dankt dem Rosenhaus für das Gastrecht. Einen herzlichen Dank gebührt Jacqueline Theiler für die langjährige, umsichtige Gestaltung des Begegnungsraumes und nicht zuletzt auch für die würdige Verabschiedung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Geschenk für die jahrelange Treue.

Es war der letzte Spielnachmittag in dieser Form. Die Gewohnheiten haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. Mit einer Umfrage wollen die Kulturkommission und der Gemeinderat herausfinden, wie auf der Burg ein möglichst abwechslungsreiches Leben im Alter gestaltet werden kann. Die Burger Bevölkerung ist eingeladen, die Fragebogen, welche in alle Haushaltungen verteilt worden sind und auch auf der Homepage www.burg-ag.ch abrufbar sind, bis zum 30. November 2014 zurückzusenden. Danke für Ihr Mitmachen.

GEMEINDEKANZLEI BURG