In der reformierten Kirche Unterkulm fand am Samstag, 16. September 2017 die Abendfeier zum Bettag in Form einer kommentierten "Bachkantate" von Johann Sebastian Bach: "Ach Herr, mich armen Sünder" statt, die von der theologischen und musikalischen Seite her beleuchtet wurde.

Der musikalische Leiter, Ernst Wilhelm, kommentierte die Bach-Kantate einfühlsam und verständlich. Anhand einer Einführung in die Kantate mit Musikbeispielen leitete er den ad-hoc-Chor sowie die bekannten Sänger, Nino Aurelio Gmünder, Tenor und Robert Braunschweig, Bass, sehr professionell. Sie wurden begleitet von einem Instrumentalensemble aus Aargauer Berufsmusikern.

Pfarrerin Esther Worbs vervollständigte diesen feierlichen Anlass mit der Lesung zum dritten Sonntag nach Trinitatis, wo das Gleichnis vom "verlorenen Schaf" und vom "verlorenen Groschen" im Zentrum steht (Lukas 15, 1 - 10).

Für die zahlreichen Kirchenbesucher war dieser spezielle Anlass sicher eine Bereicherung.