Bad Zurzach

Aare-Rhy-Team A ist Aargauermeister!!!

megaphoneaus Bad ZurzachBad Zurzach

Aare-Rhy-Team A

Aargauermeister A-Junioren 1. Stärkeklasse und Aufstieg in Coca Cola League.

Nach dem Abgang des bewährten Trainers Paulo Batista, der sich auf Rückrundenbeginn bei der ersten Mannschaft (2.Liga) des FC Koblenz verpflichtet hat, war es für die A-Junioren des Aare-Rhy-Teams sicherlich keine einfache Situation in der Rückrundenvorbereitung. Die Koordinationsgruppe Aare-Rhy-Team war somit über die Festtage gefordert, sich auf Trainersuche zu begeben. Einen idealen Nachfolger zu finden, der den Erwartungen gerecht werden sollte, war wahrlich keine einfache Aufgabe. In Cem Celik Deniz konnte aber bald noch vor Rückrundenstart ein Trainer verpflichtet werden, dessen breite Erfahrung im Juniorenbereich, wie auch als Haupttrainer von Aktivmannschaften einen vielversprechenden Eindruck weckte. Als Trainingsort, wie auch die Austragung der Heimspiele durfte wie auch schon in der Vorrunde die Sportanlage des SC Zurzach benützt werden. An dieser Stelle vielen Dank an den SC Zurzach und dessen Platzwart, der immer für hervorragende Platzverhältnisse gesorgt hat. Als neuer Sponsor konnte in der Person von René Cretin mit seiner Firma rent a person, einem Portal für Temporär- und Dauerstellen, ein neuer Hauptsponsor gefunden werden.

Der Saisonstart begann mit einer knappen Niederlage gegen den FC Mellingen. Ein Remis zum 3:3 konnte gegen die Junioren des FC Schinznach Bad konnte herausgespielt werden.

Doch vom dritten Spiel an begann die Siegesserie. In den folgenden und restlichen acht Spielen gingen die Aare-Rhy-Team-Junioren als Sieger vom Platz und konnten 41 Treffer zu lediglich 7 Gegentreffern gezählt werden. Die Spielqualität, wie auch die Spieleffizienz konnte stetig gesteigert werden. Selten liess man den Gegner in den eigenen Strafraum vordringen. Auch in Spielen der härteren Gangart vermochte man zu bestehen, liess sich niemals einschüchtern und versuchte immer nach vorne zu schauen.

Spannend blieb die Saison dennoch, waren die Mitkonkurrenten FC Wettingen und FC Windisch stets auf den Fersen.

Die Meisterschaft blieb bis in die letzte Partie offen. Gespannt haben einige Aare-Rhy-Junioren und deren Eltern dem letzten Meisterschaftsspiel am 16. Juni zwischen dem FC Windisch A und dem FC Brugg A beigewohnt. An diesem Tag, um 21.45 Uhr, nach einem Unentschieden zwischen den beiden Gegnern wurde es dann Tatsache. Die Aare-Rhy-Team Junioren A sind Aargauermeister und steigen somit in der folgenden Saison in die Coca Cola League auf. Hut ab, an Mannschaft, wie an den Trainer, für diese tolle Leistung, ihr habt aber auch hart dafür gearbeitet.

In der Folge wird ab August im Zurzibiet endlich wieder nach einigen Jahren Pause Coca Cola League-Fussball geboten. Als Homebase auf die neue Saison hat sich der FC Leibstadt zur Verfügung gestellt. Die Fussballfans der Region dürfen sich also auf packend spannende Spiele ab Rückrundenstart auf dem Fussballplatz Leibstadt freuen. Da gilt es dann gegen Gegner wie BSC Old Boys, FC Baden, FC Concordia Basel, FC Wohlen usw. zu bestehen. Also für Spannung ist sicher gesorgt.

Spieldaten werden jeweils vorgängig auf der Homepage www.aare-rhy-team-ch aufgeschaltet.

Die Koordinationsgruppe Aare-Rhy-Team gratuliert der Mannschaft, sowie dem Trainer Cem Celik Deniz, der das Team so geformt und trainiert hat, zu dieser hervorragenden Leistung, wir sind stolz auf euch.

Das Koordinationsteam möchte sich an dieser Stelle bei allen Aare-Rhy-Trainern, wie auch bei den Trägervereinen FC Würenlingen, FC Klingnau, SC Zurzach, FC Koblenz und FC Leibstadt und bei allen Sponsoren recht herzlich für die vorbildlich geleistete Arbeit und Unterstützung bedanken. Denn ohne all die genannten wäre ein erhalt einer solchen Regionalgruppierung nicht möglich.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Infos zum neuen Trikotsponsoren:

Rent a Person AG Temporär, fest, fokussiert 

Die moderne Arbeitswelt verlangt nach modernen und flexiblen Arbeitsmodellen. Die Rent a Person Personalberatungs AG unterstützt ihre Partner bei der Besetzung ihrer Temporär- und Festanstellungen. Gleichzeitig entwickeln wir Konzepte, die den aktuellen und künftigen Anforderungen optimal Rechnung tragen: Wir evaluieren die Ressourcen und entscheiden uns gemeinsam mit unseren Kunden für die geeignete Lösung. Dabei berücksichtigen wir neben quantitativen Gesichtspunkten wie Arbeitsspitzen auch fachliche Aspekte wie spezifische schulische Kenntnisse und berufliche Erfahrungen. So konnten vor in den vergangenen 20 Jahren namhafte Kunden gewinnen die bis heute unsere Partner sind. 

Dank der konsequenten Fokussierung auf die Teilbereiche Information Technology, kaufmännische Berufe, Industrie & Bau sind wir in der Lage, unsere Kunden fachlich optimal zu unterstützen und dadurch einen Mehrwert für die Unternehmen zu schaffen. Gleichzeitig bieten wir Stellensuchenden ein umfassendes Angebot an freien Temporär- und Feststellen.

Meistgesehen

Artboard 1