Windisch

9. SWONET Business & Network Day in Brugg Windisch mit Gipfeltreffen Schweizer Frauenorganisation

megaphoneaus WindischWindisch

Am 10. März 2017 hat die Stiftung SWONET (Swiss Women Network) zum 9. Mal den Business & Network Day durchgeführt, einen Weiterbildungs- und Netzwerkanlass mit speziellem Fokus auf Frauenförderung. Im Rahmen dieses Events fand auch das Gipfeltreffen der Schweizer Frauenorganisationen statt, an welchem 50 Präsidentinnen und Direktorinnen teilgenommen haben. Unter der Leitung von Clivia Koch, Präsidentin der Wirtschaftsfrauen Schweiz, wurde ein Generationen-Talk zum Thema Nachwuchsförderung für Frauenverbände abgehalten. Des Weiteren wurde das kürzlich eröffnete Finanzportal ALLIN1 von SLIC vorgestellt.
 
300 Frauen haben sich am Freitag im CAMPUSSAAL Kultur + Kongresse in Brugg Windisch zum Thema «CAPTAIN FUTURE – (K)EINE FRAU? Digitaler Fortschritt im Clinch mit alten Denkmustern» eingefunden, um einer Podiumsdiskussion beizuwohnen, sich an Workshops weiterzubilden und um ihr Netzwerk zu erweitern.  
 
Die Präsidentinnen der Schweizer Frauenorganisationen haben zu ihrem traditionellen Gipfeltreffen junge Frauen eingeladen und mit ihnen ganz konkret den Austausch gesucht. Denn nicht wenige Frauenvereinigungen, die in der Vergangenheit grosse Leistungen zur Gleichstellung erbracht haben, beklagen sich heute über Mangel an Nachwuchs. Wie Clivia Koch, Präsidentin der Wirtschaftsfrauen Schweiz und Gesprächsleiterin dieses Austauschs, zusammenfassend festhielt, wünschen sich die jungen Frauen von den bestehenden Organisationen eine bessere Kommunikation, einen stärkeren Einbezug der digitalen Kommunikationstechnologien, mehr Flexibilität bezüglich Teilnahmepräsenz und eine effektivere Förderung der Frauen untereinander. Clivia Koch könnte sich vorstellen, diese Anliegen der jungen Frauen mit Vertreterinnen aus den Frauenvereinigungen mittels einer Task Force aufzugreifen und weiterzuverfolgen. Abklärungen dazu mit den Frauenorganisationen sind nun im Gange.   Im Programm am Abend interviewte Mona Vetsch die Gäste Mirjam Staub-Bisang, CEO und Investment Expertin, Gudrun Sander, Professorin an der Uni SG und Initiantin des Programms «Women Back to Business», Rolf Cavalli, Chef Digitale Medien der az Nordwestschweiz (AZ Medien), und Carole Ackermann, CEO und Business Angel, und moderierte die anschliessende Podiumsdiskussion. Petra Rohner, Stiftungsleiterin SWONET, präsentierte das kürzlich von SLIC, dem Smart Ladies Investment Club, ins Leben gerufene Finanzportal ALLIN1 (www.slic-connect.ch), welches die Kompetenz von Frauen in Finanzthemen fördern will.
 
Weitere Informationen: www.businessandnetworkday.c

Judith Niederberger, Tagungsleiterin SWONET Business & Network Day

Meistgesehen

Artboard 1