Dürrenäsch

88. Delegiertenversammlung des Hombergschützenverbandes

megaphoneLeserbeitrag aus DürrenäschDürrenäsch
Peter Haltiner, Jaqueline Frey, Beat Stauber, Hans Schärer, Fabienne Stauffer, Philipp Vogler und Julian Murciano

Hombergschützenkönige 2014

Peter Haltiner, Jaqueline Frey, Beat Stauber, Hans Schärer, Fabienne Stauffer, Philipp Vogler und Julian Murciano

88. Delegiertenversammlung des Hombergschützenverbandes

MSt. Letzten Freitag trafen sich die Vereinsdelegierten des BSV Kulm, genannt

Hombergschützenverband, zur 88. Delegiertenversammlung auf ihrem Hausberg. Bei

Schneegestöber und rutschige Strassen fanden doch 72 Teilnehmer den Weg zum Gasthof Homberg in Reinach. Der Präsident Werner Stauffer begrüsste die anwesenden Schützenkameradinnen und

Schützenkameraden. Er richtete seinen Dank auch an die Schützengesellschaft Unterkulm für das organisieren der Versammlung.

Zuerst wurde während einer Schweigeminute an die zwei verstorbenen Ehrenmitglieder des Verbandes gedacht. So musste man leider im letzten Jahr vom Ehrenpräsidenten Werner Häusermann aus Menziken, er war 30 Jahre im Vorstand tätig und Hans-Ulrich Schneeberger aus Unterkulm, er amtete als Präsident im Schiesskomitee des Aarg. Kantonalschützenfestes 1999 „rund um den Homberg“ , Abschied nehmen.

Aus dem Vorstand des Kantonalverbandes AGSV begrüsste Jürg Weber aus Beinwil am See, Chef 300m-Schiessen die Anwesenden. Er berichtete von einer erfreulichen Steigerung der Teilnehmer am Einzelwettschiessen, nicht zuletzt wegen des Hombergverbandes. Neu soll eine Präsidentenkonferenz gegründet werden. In ihre Kompetenz gehört die Genehmigung von neuen schiesstechnischen Reglementen und zur Vorberatung der Geschäfte der Kantonalen Delegiertenversammlung.

Geehrt wurden : Karin Urech und Marcel Fretz mit der 1. Sportschützenauszeichnung und AGSV-Fleissauszeichnung G50m; Andreas Baumgartner, Christian Furrer und Franz Reist für die 2. Match-Ehrenmedaille AGSV G50m; 4 Personen erhielten die 1. Feldmeisterschafts-Medaille SSV, 3 Personen die 2. und 2 Personen die 3. Feldmeisterschafts-Medaille SSV; Werner Stauffer, Markus Roos, Hansruedi Scheurer, Ernst Frey, Hansrudolf Köbeli, Alfred Hächler und Rudolf Maurer erhielten die 1. Aarg. Feldmeisterschafts-Medaille (je 32 Feldschiessen- und Obligatorisch-Anerkennungskarten); Andreas Baumgartner und Hans Haller erhielten die 2. Aarg. Feldmeisterschafts-Medaille (je 40 Anerkennungskarten); Marco Lüscher, Peter Haltiner und Susi Tanner erhielten einen verdienten Zustupf für Podestplätze bei Aarg. Meisterschaften. Für jahrelange Tätigkeiten im Vorstand und Jungschützenausbildung wurden Yvonne Heggli, Sportschützen Seengen und Alfons Gmeiner, Schützengesellschaft Beinwil am See mit der Verdienstmedaille des SSV geehrt. Aus Alfons Händen konnte Fabienne Stauffer, Dürrenäsch den Zinnteller für den Eidgenössischen Wettkampf in Empfang nehmen. Dieses Jahr waren es nur vier Aargauer Jungschützen, die diese begehrte Auszeichnung erhielten. Für sein Spitzenresultat (70Pkt.) im Feldschiessen 300m konnte der Pistolenschütze Walter Voramwald, Zetzwil den einmaligen Twin-Avard des AGSV entgegen nehmen. Herzliche Gratulation an alle!

Zu Hombergschützenkönigen 2014 wurden, fast dieselben wie im Vorjahr, gekrönt : G300m Sport Beat Stauber, Zetzwil; G300m Ordonnanz Hans Schärer, Beinwil am See; G300m U20 Fabienne Stauffer, Dürrenäsch, G300m U16 Luca Weber, Oberkulm und Vereinssieger Sportschützen Seengen. Pistole Philipp Vogler, Reinach; G50m Elite Peter Haltiner, Teufenthal und G50m U20 Jaqueline Frey, Reinach.

Der Präsident wünschte alle Anwesenden beste Gesundheit und gut Schuss für diese Eidgenössische Schiesssaison. Die Delegiertenversammlung 2016 wird von der Schützengesellschaft Leutwil organisiert, das Säli hier wurde bereits reserviert.

Meistgesehen

Artboard 1