Der STV Aristau wurde 1937 gegründet und kann 2017 auf sein 80. Jähriges Bestehen zurückblicken. Die diesjährige GV stand aber nicht im Zeichen der Vergangenheit. Trotzdem war das Jahr 2016 aus sportlicher Sicht erfolgreich. Der dritte Platz des STV am Oberwalliser Turnfest in Gampel, sowie der Sieg der Jugi Aristau am Turnfest in Kirchleerau bestätigt dies.

Das Jahr 2017 wird für den STV-Aristau sehr intensiv und bringt einige Veränderung mit sich. Die Turnerische Leitung des Vereins übernimmt neu Marcel Küng, der nach sechs Jahren Daniel Staubli als Oberturner ablöst. Marcel erhält dabei Unterstützung von Michel Perret, Luca Meier und Thomas Wicki. Die Vier teilen sich die Leitung der Trainings untereinander auf. Somit steht dem Verein ein kompetentes Leiterteam zur Verfügung.

Das erste Highlight 2017 steht mit dem Turnerabend vom 24. und 25. März vor der Tür. Dieser steht unter dem Motto „Zeitreise“ und bietet mit 13 Nummern ein abwechslungsreiches Programm.

Am KTF 2017 in Muri wird der STV-Aristau am Freitag dem 23. Juni 2017 ab 14.45 Uhr im Einsatz stehen. Zum ersten Mal wird der STV-Aristau dann auch im neuen Trainer zu sehen sein, der durch den Co-Präsidenten David Meier kurz vorgestellt wurde.

Der Höhepunkt des Jahres ist für den Verein dann sicherlich die Aargauer Steinstoss-Meisterschaft die am 19. August 2017 in Kombination mit dem Jungend-Nationalturntag in Aristau stattfinden wird. Am Sonntag 20. August findet anlässlich des 10. Jährigen Jubiläums der Schwinghalle der Nachwuchs-Schwingertag statt. Der STV-Aristau organisiert dieses Wochenende gemeinsam mit dem Schwingklub Freiamt.

Neben all dieser Neuigkeiten stand die Generalversammlung 2017 im Zeichen vieler Jubilaren. Unter anderem konnten die Beiden Co-Präsidenten David Meier und Patrik Schärer Ihr 15 Jähriges Jubiläum in der Aktivriege Feiern. Daniel Bürgisser schaut gar auf 25 Jahre Aktivturnen zurück.

Der STV-Aristau freut sich auf das bevorstehende Jahr und dankt allen Gönnern, Unterstützern und Aktivturnern für die geleisteten Beiträge!

Mit Turnergruss der Aktuar,  David Meier (Hubi)