Vom 10. bis 17. September 2011 fand bereits die 8. Ausgabe der Aktiven Gesundheitswoche des SOTV statt. Bei überwiegend strahlendem Sonnenschein verbrachte das vierköpfige Leiterteam sowie insgesamt 18 TeilnehmerInnen eine wie immer sehr abwechslungsreiche Sport- und Bewegungswoche im wunderschönen Tiroler Zillertal.

Beliebte Aktivwoche
Auch wenn in diesem Jahr die Teilnehmerzahl geringer als auch schon war, erfreut sich die Aktive Gesundheitswoche nach wie vor einer sehr grossen Beliebtheit bei Weiblein und Männlein verschiedenen Alters. Dass viele TeilnehmerInnen bereits schon mehrere Male mit dabei sind, unterstreicht dies zusätzlich. Das Erfolgsgeheimnis ist eigentlich einfach: Man nehme vier fundierte InstruktorInnen mit sehr kreativen Ideen  und ein entsprechend vielfältiges Angebot an Bewegungsmöglichkeiten, aus denen der Teilnehmer sein individuelles Tagesprogramm selber zusammenstellen kann.  

Massgeschneidertes Wochenprogramm
Auch Punkto Intensität der Lektionen konnten die Teilnehmer gemäss ihren Bedürfnissen, die je nach Vorlieben und Tagesform halt auch individuell sind, aus einem breiten Angebot schöpfen. Während es beim Shiatsu, Pilates oder bei der Beckenbodengymnastik eher ruhig, sinnlich und sanft zu und her geht und Beweglichkeit, gesunde Körperhaltung und Training der Tiefenmuskulatur im Vordergrund stehen, sind z.B.  Zumba (Mischung aus Tanz- und Aerobic-Elementen), Airex (Gleichgewichtstraining auf einem Spezial-Schaumstoffkissen) und Staby Stab (Handgerät, dass in Schwingung versetzt wird und insbesondere die Tiefenmuskulatur anspricht)eher dynamische Bewegungsprogramme, die auch zu entsprechender Musik ausgeführt werden und natürlich auch die Kondition auf die Probe stellen.

Auch spielerische Betätigungs- und Sportmöglichkeiten sind jedes Jahr im Wochenprogramm zu finden. So  konnten die Tennis-Cracks  beim sehr versierten Tennislehrer Ueli Ingold je nach vorhandenem Können in verschiedenen Gruppen ihr Schlag-Repertoire weiter verbessern. Am Freitag, dem letzten Tag der Gesundheitswoche, folgt dann jeweils die Krönung mit einem Tennis-Turnier. Neu im Programm wurde dieses Jahr auch Beach-Volleyball angeboten, welches natürlich auf Grund des sommerlichen Wetters und auch wegen der tollen Sportanlagen in Mayrhofen extrem Spass machte und wir uns manchmal bei unkonventionellen Services und Abnahmen oder bei spektakulären Rettungsaktionen und anderen Kuriositäten im Sand vor Lachen kugelten.
Perfekt ins Angebot gepasst hat auch das Spiel „Pétanque“ (oder je nachdem auch Boccia genannt), welches natürlich ohne irgendwelche Fähigkeiten von Jedermann/frau gespielt werden kann und extrem spannend und nicht minder lustig war und den ohnehin tollen Gruppen-Zusammenhalt förderte.

Auf der Heimreise war es wohl den meisten Teilnehmern schon dann wieder klar: Ich komme wieder! Und  das Datum für die 9. Austragung der Aktiven Gesundheitswoche des SOTV steht bereits wieder fest: 8. bis 15. September 2012.