Oberentfelden

75 Jahre Missionsbazar Oberentfelden

megaphoneaus OberentfeldenOberentfelden

Jubiläumsbazar mit origineller Drehorgelmusik

Bei trockenem Herbstwetter wurde der Jubiläumsbazar mit origineller Drehorgelmusik eröffnet. Die Gäste liessen sich vom Metzger Scheidegger mit dem traditionellen Fleischkäse und heissen Schinken verwöhnen, sowie von dem charmanten und speditiven Service- und Küchenteam bedienen. Von dem beliebten Bazarzmorge, den feinen Spaghettis und dem köstliche Kuchenbuffet wurde herzhaft zugegriffen. Beim Essen wurden allmählich auch unsere kleinen Überraschungen gefunden. Über die in den Besteck-Sets eingewickelten Jubiläums-Kugelschreiber freuten sich die Besucher.
Die Missionsfrauen-Teams überzeugten mit viel Können, Fantasie, Experimentierfreude und Engagement die Käufer mit ihren schönen vielseitigen Artikel, Bücher, Brote, wie auch Adventsgestecke- und Kränze. Auch Kunsthandwerke aus fernen Ländern wurden angeboten. So wurde lebhaft nach Altbewährtem, Trendig-Neuem, Herzigem und Nützlichem gestöbert, gefunden und natürlich auch gekauft. Diesmal war das Wetter nicht allzu kalt, trotzdem waren die Marroni schon bald ausverkauft. Ebenso freuten sich die CEVI-Helferinnen und Helfer, dass sie mit ihren feinen Lebkuchen und Brezel tatkräftig zum Umsatz beisteuern konnten. Der Gabentisch der Tombola war gross und vielseitig bestückt und die Warenkörbe ziemlich schwer. Neben dem Hauptgewinn - wiederum ein Laptop - wurde sogar eine Mikrowelle freudig entgegengenommen. Am Freitagabend war der „Teenieträffpunkt" für die Jugendlichen zur gemütlichen Unterhaltung reserviert. Grossandrang herrschte bei allen drei Aufführungen beim beliebten Kasperli, der mit der Hilfe der Jüngsten auf der Suche nach den tollpatschigen Dieben Joggel und Toggel war. Beim Glücksack wühlten die Kinder vergnügt nach einem „speziellen" Päckli.
Bei dem fröhlichen Treiben und geselligen Beisammensein wurde einem bald klar, dass sich die Arbeit und Mühe gelohnt hatte. Die Bazar-Helferinnen und Helfer sind mittlerweile ein musterhaftes eingespieltes Team, das unter der Leitung von Prisca Muster hervorragende Arbeit leistet. Ganz nach dem Motto: > Gutes tun - tut gut <
Ein herzliches Dankeschön an die vielen Sponsoren und an Alle die zu diesem gelungenen Anlass mit ihrem unermüdlichen Engagement beigetragen haben. Mit dem Gewinn werden folgende Projekte unterstützt:
Stiftung für Behinderte in Oberentfelden ( Inlandprojekt )
Dorfentwicklung - den eigenen Kräften Vertrauen ( Nordnigeria )
Jugendarbeit und Strassenkinderheim ( Sudan ). (pmu)

Meistgesehen

Artboard 1