Mit dem Neujahrsapéro vom Sonntag, 12. Januar in der Kirche St. Josef gestaltete der Museumsverein einen sehr gelungenen Auftakt ins Jubiläumsjahr 2014.

In der voll besetzten St. Josefskirche von Bellikon konnte Präsident Josef Monn viele Gäste begrüssen und den geschichtlichen Hintergrund gemäss der „Acta Murensia“ aufzeigen. Stimmungsvolle Musik vom Brass Quintett Quintessenz, eine lobende Ansprache von Herrn Gemeindeammann Hans Peter Kurth und eine feinfühlige und pointenreiche Rede von Frau Ständerätin Christine Egerszegi bildeten vor dem Konzert die Höhepunkte.

Zwischen den Musikvorträgen fügte Frau Marlise Cordier sehr passende und witzige Texte der Aargauer Mundartichter Frau Sophie Hämmerli-Marti, Josef Villiger  und von Josef Renhard ein.

Zum Dank überreichte der Museumsverein den drei Damen Christine Egerszegi, Marlis Cordier und Ursi Kurth wunderschöne Blumen, somit wurde einmal die Gattin des Ammanns ins Licht gerückt.

Mit delikatem „Apéro riche der Museumsfrauen“ wurden die äusserst gut gelaunten Gästen verwöhnt und vom ganzen Apéro-Team aufmerksam bedient.

Für die ausgezeichnete Organisation durfte das ganze Team um den Museumsverein viel Lob und Dank entgegennehmen.

Allemal ein Auftakt nach Mass – welchem durch das Jubiläumsjahr weitere Events der andern Vereine folgen werden. Den Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird das grosse Dorffest vom 29. bis 31. August bilden.

Museumsverein Bellikon, J.M.