Pünktlich begrüsste die Präsidentin Conny Eichler die versammelten Turnerinnen und Gäste des Turnvereins, der Männerriege und des Handballvereines. Die Traktandenliste wurde ohne Diskussion genehmigt. Danach wurde ein feines Nachtessen aus der Bärenküche serviert. Nach der Stärkung fuhr die Präsidentin mit der GV fort. Als Stimmenzählerinnen amtierten Brigitte Meier-Minikus und Lore Schild. Das Amt der Tagespräsidentin übernahm Rösly Meier. Das Protokoll der letzten Generalversammlung, verfasst von Aktuarin Gaby Müller, wurde einstimmig genehmigt.

Jahresberichte und Tätigkeitsprogramm

Die Jahresberichte der Präsidentin und der Leiterinnen hoben nochmals die Höhepunkte des vergangen Vereinsjahres hervor. Nicht nur die wöchentlichen Turnstunden, sondern auch gesellige und sportliche Anlässe standen auf dem Programm. Dass es den Turnerinnen auch im laufenden Jahr nicht langweilig wird, erfuhren sie aus dem neuen Tätigkeitsprogramm. Bereits am Wochenende vom 9./10. März findet das Skiweekend mit dem Turnverein und deren Riegen  in Wildhaus statt. Vom 18.-21. April wird die Damenriege an der WÜGA 2013 im Service und hinter dem Buffet tatkräftig mithelfen. Am 7.-9. Juni, anlässlich des Jugend- und Dorffestes in Würenlingen, wird die Damenriege, zusammen mit dem Turnverein und der Männerriege eine Spaghettistube im alten Feuerwehrlokal sowie ein Take away auf dem Gemeindehausplatz betreiben. Am 23. Juni werden ein Teil der Turnerinnen am Eidg Turnfest bei der Grossraumvorführung in Biel teilnehmen.

Jahresrechnung

Das Budget für 2012 wies ein Minus von Fr. 2000.00 aus. Daher ist es umso erfreulicher, dass die Jahresrechnung mit einem Plus von Fr. 1‘700.00 abgeschlossen werden konnte. Die Kassiererin Anita Kloter wurde von den Revisorinnen für die tadellose Arbeit gelobt und von der Versammlung einstimmig entlastet.

Mutationen und Wahlen

2 Aktivmitglieder traten zu den Passivmitgliedern über und bleiben so dem Verein treu. 1 Passivmitglied gab den Austritt. Ein neues Aktivmitglied durften wir in unseren Verein aufnehmen. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt somit neu 56 Aktivmitglieder und 15 Passivmitglieder, dazu kommen 29 Mädchen aus der Mädchenriege.

Nach insgesamt 14-jährigerTätigkeit als Leiterin, davon 11 Jahre Technische Leiterin im Vorstand mit Unterbrüchen tritt Doris Schneider zurück. Dieses Amt neu zu besetzen, erwies sich als sehr schwierig. Leider ist das Amt der Technischen Leiterin im Vorstand neu vakant.  Die Vertretung im Vorstand für die Technische Leiterin wird neu Luba Schneider zusätzlich übernehmen.

Da unser Vorstandsmitglied Carla Prota nach schwerer Krankheit verstorben ist, stellt sich Daniela Meier für den Vorstand zur Verfügung. Daniela hat bereits im letzten Jahr tatkräftig im Vorstand mitgeholfen.

Die Tagespräsidentin Rösly Meier führte durch die Wahlen. Sie bedankte sich zuerst bei allen Vorstandsmitgliedern für die immense Arbeit, welche jede Einzelne von ihnen das ganze Jahr leistet.

Bei den anschliessenden Wahlen wurden alle einstimmig wieder gewählt: Conny Eichler (Präsidentin) Gaby Müller (Aktuarin), Anita Kloter (Kassiererin), Willie van Stiphout (Vertretung der Frauenriege) Luba Schneider (Schnurball/Aktive), Daniela Meier (Mädchenriege).

Für das Amt der Revisorinnen wurden Martha Meier und Irene Siegenthaler einstimmig wieder gewählt.

Das Turnen leitet Gabi Meier und übernimmt neu das Indiaca Training. Ausserdem werden neu im Turnus  auch ein Jogging-Training geleitet von Ka Mini, ein Zumba-Training von Julia Fensky und ein Step Aerobic Training von Eveline Signer angeboten.

Ehrungen

Unter dem Traktandum Ehrungen, durfte die Präsidentin 8 Mitglieder mit einer Rose für ihre 10 bis 55-jährige Vereinstreue danken. Seit 55 Jahren ist Dora Meier im Verein. Weitere Jubilarinnen waren Rös Scherrer (45 Jahre), Elvira Bächli und Theres Suter (35 Jahre),  

Monique Wüthrich (25 Jahre), Ilona Schuhmacher (20 Jahre), Gaby Müller und Irene Siegenthaler (10 Jahre).

Mit einer gelungenen Schnitzelbank wurde Doris Schneider von Gabi Meier geehrt und zusammen mit Conny Eichler bei jedem neuen Vers mit einem Geschenk überrascht.

Gerda Gloor tritt nach 9-jähriger Tätigkeit als Schnurballleiterin zurück. Als Nachfolgerin hat  sich Irene Siegenthaler zur Verfügung gestellt.

Das Amt für die Organisation des Chlaushock‘s gibt Gaby Stucki nach 8-jähriger Tätigkeit ab. Leni Hirt wird dieses Amt neu besetzen.

Kurz nach 23.00 Uhr konnten die Mitglieder zum gemütlichen Teil übergehen und den Abend ausklingen lassen

Gaby Müller