Trimbach

57. und letztes Martini-Schiessen

megaphoneLeserbeitrag aus TrimbachTrimbach
Der amtierende Weltrekordhalter Jan Lochbihler.

Der amtierende Weltrekordhalter Jan Lochbihler.

Mit dem Versand der Ranglisten und den Auszahlungen wurde das 57. Martini-Schiessen beendet. Mit 428 Teilnehmern verzeichnete der Anlass in diesem Jahr im Vergleich zu 2018 eine Beteiligungszunahme von 44 Schützen. Diese positive Tatsache hat den Stellenwert des Martini-Schiessens nochmals dokumentiert. Die Statistik in den Kategorien zeigte auch in diesem Jahr, dass die älteren Schützen ab 46 Jahren die Mehrheit der Teilnehmer ausmachten. Der Murtener Martin Trüssel beendete am dritten Schiesstag mit dem letzten Wettkampfschuss kurz vor 14 Uhr als insgesamt 50821-igster Schütze die 57-jährige Tradition des Martini-Schiessens.

Als wohl prominentester Teilnehmer war der amtierende Weltrekordhalter im Dreistellungsschiessen, Jan Lochbihler, am Anlass dabei. Der praktisch direkt von den CISM-Weltspielen im chinesischen Huwan zurückgekehrte Spitzenkönner erreichte «standesgemäss» im Gabenstich das Maximum von 100 Punkten und steuerte auch im Gruppenstich für seine Balsthaler-Formation «Excalibur» ein Topresultat bei.

An den beiden ersten Schiesstagen herrschten in der Schiessanlage Tunnelmatt beste Bedingungen, am dritten Tag waren die Anforderungen an die Schützen höher. Im Kranz-/Gruppenstich liessen sich 14 Schützen das 60 Punkte-Maximum notieren und 56 erreichten 59 Zähler. Im Martini-Stich erzielten 6 Teilnehmer 100 Punkte und 27 Schützen deren 99.

Der Glücksstich fand auch in diesem Jahr grossen Anklang. Insgesamt 54 Schützen kassierten mit dem Erreichen eines Schusswertes von 100, 99 oder 88 eine 10-er-Note. Zwei Schützen beendeten den Stich gar mit zwei Glücksschüssen und somit einer Auszahlung von 20 Franken.

Gruppenwettkampf: 1. Rubigen «Schwarzbach» 293, 2. Fischbach-Göslikon «Hölle», 3. Ebikon «Dream Team»

Kranz-/Gruppenstich: 60 P. (14 Schützen), 59 P. (56 Schützen): Hanspeter Bühler, Starrkirch-Wil, Hans Egger, Beat Graber, Fabian Müller alle Trimbach; Urs Eigenheer, Gerlafingen; Tim Kaufmann, Winistorf; Kurt Egger, Daniela Wanner beide Gretzenbach; Michael Hohl, Welschenrohr; Markus Glutz, Marco Baumgartner beide Balsthal-Klus; Christian Sutter, Aeschi

Martini-Stich: 100 P. (6 Schützen): Jan Lochbihler, Balsthal-Klus; Hans Egger, Trimbach; Tim Kaufmann, Winistorf; 99 P.: (27 Schützen): Marc-André Haefeli, Balsthal-Klus; Michael Hohl, Welschenrohr

Ehrengabenstich: 1. Beat Müller, Rubigen, 297; 2. Stefan Burri, Winterthur-Stadt, 296; 3. Beat Stucki, Diemtigta,l 295;

Festsieger (Kategorie Elite/Senioren): 1. Beat Müller, Rubigen; (Kategorie Junioren/Veteranen/Seniorveteranen): 1. Tim Kaufmann, Winistorf; 2. Hans Egger, Trimbach; 4. Urs Eigenheer, Gerlafingen

Die vollständigen Ranglisten sind auf der Homepage www.sportschuetzen-trimbach.ch abrufbar.

Meistgesehen

Artboard 1