Die diesjährige GV fand am 20. Januar im reformierten Kirchgemeindesaal statt. Die Präsidentin, Brigitta Bednar, begrüsste 56 stimmberechtigte Mitglieder. Ein spezielles Willkommen richtete sie an die Ehrenmitglieder sowie an 7 junge Frauen, die seit August in der Damenriege turnen, ebenso an Vertreter weiterer STV-Vereine.

Gleich am Anfang erfuhren die Anwesenden von Renzo Balcon, dem OK-Präsidenten von MUSE (Miteinander UnterSiggenthal Erleben), Näheres zu dieser Veranstaltung im Dorf. Sie findet vom 19. bis 21. September 2014 auf dem Schulareal statt.

Die weiteren Traktanden wurden zügig abgewickelt.

Besonders erfreulich war der Antrag des Vorstandes zur Gründung einer Damenriege (DR).

Seit einigen Jahren gibt es keine DR mehr beim FTV und daher kaum Nachwuchs. An der GV 2013 wurden die FTV-Mitglieder über die Pläne orientiert. Seit August 2013 turnen 16 junge Frauen aufgestellt und fröhlich ihre polysportiven Lektionen. Brigitta Bednar und Ursi Schneider klärten im Vorfeld die Rechte und Pflichten mit den jungen Frauen und konnten an die GV den Antrag zur Gründung einer DR stellen. Dieser wurde ohne Gegenstimme und mit grossem Applaus angenommen. Am 27. April 2014 findet zu diesem Anlass ein Gründungsbrunch statt.

Die Kassierin, Uschi Lorenzen, präsentierte die Jahresrechnung mit einem ungewöhnlich hohen Gewinn. Dieser ist jedoch wohlverdient, arbeiteten doch viele FTV-Mitglieder mit bei der Durchführung des Nachtmarsches des Bezirks Baden.

Die Jahresberichte verlasen Tiziana Scherer, Rhönrad-Riege, Sylvia Becher, Schnurball und Brigitta Bednar. Sie erinnerten damit nochmals an die vielfältigen Aktivitäten von 2013.

Myrtha Weber, technische Leiterin, ehrte 20 Turnerinnen für fleissigen Besuch der Turnstunden. Die Präsidentin dankte Mitgliedern mit „runden Jahren Vereinszugehörigkeit“ für die langjährige Mitgliedschaft.

Denkaufgabe in der Pause

Myrtha Weber sucht nach einem neuen Namen für die Gruppe der Aktiv-Turnerinnen. Keiner der schriftlich eingebrachten Vorschläge fand eine Mehrheit und so sind attraktive Namensideen weiterhin gefragt.

Wahlen

Im Vorstand und bei den Leiterinnen gab es keine Veränderungen. Als Ersatz für die zurück getretene Revisorin Sylvia Häsler wurde Franziska Leibold gewählt.

Myrtha Weber erläuterte die vorgesehenen Anlässe im laufenden Vereinsjahr.

Künftig wird der Montag nach der Turnervorstellung turnfrei sein. Dem entsprechenden Antrag von Hedi Wagner wurde mit grossem Mehr zugestimmt.

Die Tellersammlung für das Kinderheim Brugg ergab den Betrag von Fr. 480.--.

Mit Kaffee, Kuchen und viel Gesprächsstoff endete die gut geleitete Versammlung.

Tags darauf, am 21. Januar, besuchte eine Delegation des FTV das Gründungsmitglied Erika Keller. Sie feierte den 90. Geburtstag. Viele Gratulant/Innen fanden den Weg an die Dorfstrasse und freuten sich über den wachen Geist und das vielseitige Interesse der Jubilarin. Turnen hat da sicher Spuren hinterlassen!!

10.02.2014 / VHS