Spreitenbach

50 Jahre Kegelclub “Frohe-Muet“ Spreitenbach

megaphoneaus SpreitenbachSpreitenbach

Dieser Anlass wurde am Samstag, 21. November 2009 im Restaurant Central Spreitenbach ausgiebig gefeiert.

Rund 50 Personen wurden eingeladen. Die Gemeinde war vertreten durch Viceammann Peter Hautle. Vom Aargauer Sportkeglerverband war Ehrenpräsident Alois Huser anwesend, ferner ehemalige Clubmitglieder, Sponsoren und sogar ein Gründungsmitglied. Auch Helferinnen und Helfer, auf die der Club jederzeit zählen kann und natürlich alle Aktivmitglieder mit ihren Partnerinnen waren da. Beim Apéro in der Kegelbahn begrüsste der Präsident Erich Busslinger alle Anwesenden, dankte Ihnen für`s Erscheinen und wünschte einen gemütlichen Abend beim Galadiner im festlich geschmückten Restaurant Central.

Buchautor Sepp Zahner übernahm das Zepter und führte gekonnt durch den Abend. Ja, Sepp hat tatsächlich in seiner zweiten Heimat Davos ein Buch "50 Jahre Frohe-Muet" verfasst, das gut ankam. Von 1959 -2009 ist alles Wesentliche darin enthalten, illustriert mit vielen alten und neuen Fotos.

1959 wurde der Club von 7 Sportkameraden im damaligen Restaurant Weingarten gegründet. Später wechselte der Club ins Restaurant BB, dann in die Metzg.

1969 wechselte man auf die Kegelbahnen des Restaurant Central, wo der Club bis zum heutigen Tag gut aufgehoben ist. In der Blütezeit gehörten dem Club 17 Mitglieder an, heute sind es noch deren 10, die aber leider auch nicht mehr alle den Sport ausüben können. Während all den Jahren konnte man im Schweizerischen und Aargauischen Sportkeglerverband viele Erfolge buchen. Schweizermeistertitel wurden erobert, sowohl als Club wie auch als Einzel. Immer wieder durfte ein Aargauer-Meister gefeiert werden. Doch es wurde nicht nur Sport betrieben. Die alljährlichen 3-tägigen Kegelreisen waren immer ein grosses Erlebnis. Waren es früher grosse, lange ja sogar gefährliche Wanderungen, so geht`s heute gemächlicher zu und her. Praktisch die ganze Schweiz, das angrenzende Ausland, Wien und Lissabon waren unsere Reiseziele.

Bei den Dorfanlässen war der KK "Frohe-Muet" immer dabei:
1974: 850 Jahre Spreitenbach, 1976: Dorffest, 1978: Wahl von Gemeindeammann Robert Locher zum Grossratspräsident, Turnverein und Kegelclub schmissen den Bankettservice. 1979: Dorffest zu Gunsten Altersheim.

Nun ist es im Club etwas stiller, grosse sportliche Erfolge sind seltener geworden. Seit 1985 gab`s im Vorstand keine Änderungen mehr. Das alljährliche Grossereignis ist das Spreitenbacher "Dorf-Kegelturnier", das 2010 zum 29. Mal ausgetragen wird, und dank Sepp Zahner immer zum Grosserfolg wurde.

Nach dem gelungenen Vortrag von Sepp Zahner, der selbst seit über 40 Jahren dem Club angehört, fragen sich viele: Was wäre der "Frohe-Muet" ohne ihren Sepp.
Ruedi Rüegg zeigte zwischendurch alte Filme von früheren Reisen, wo viel geschmunzelt werden konnte. Das feine Diner, von Spitzenkoch Alfred Zahner zubereitet, trug dazu bei, dass der Abend ein Riesenerfolg wurde. Allen Mitwirkenden recht herzlichen Dank.

KK Frohe-Muet
Erich Busslinger

Meistgesehen

Artboard 1