Fisibach

40 Jahre Brunnenmeister geehrt

megaphoneaus FisibachFisibach

Brunnenmeister, Ackerbaustellenleiter, Hauswarte der gemeindeeigenen Gebäude, Stimmenzähler, Abfallbewirtschafter – dies nur einen kleine Auswahl der vielen Kommissionen und Aufgaben, welche eine Gemeinde wie Fisibach lebenswert machen. Am letzten Freitag hat der Gemeinderat die 33 Kommissionsmitglieder und Inhaber der Ämtli zum Kommissionsessen im Restaurant Bären eingeladen. Jeweils zum Ende einer Legislatur, alle 4 Jahre also, zeigt der Gemeinderat damit seine Wertschätzung all jenen, welche bereit sind, sich in und für die Gemeinde zu engagieren. 20 Personen sind der Einladung gefolgt und erlebten einen gemütlichen Abend mit 2 Jubiläen und einem Abschied. Beat Zimmermann hat seit 10 Jahren die Ackerbaustellenleitung inne und berät die Bauern im Dorf. Da sich der Name noch auf die Funktion während des Krieges bezieht, wird sie umbenannt und Beat Zimmermann wird ab nächstem Jahr für die Kommunale Erhebungsstelle Landwirtschaft tätig sein. 40 Jahre ist Hanspeter Zimmermann Brunnenmeister in Fisibach. Noch als Stellverteter hat er 1972 die neue Wassersteuerung eingeweiht – welche 2009 von ihm als Brunnenmeister ersetzt wurde. In den ganzen 40 Jahren hatte er 4 Stellvertreter – unter anderem bis heute Hanspeter Bräm. Hanspeter Bräm findet 19 Jahre genug und wurde mit einem Geschenk verabschiedet. Damit hat Hanspeter Zimmermann die Gelegenheit, einen 5. Stellvertreter einzuführen. Punkt 24.00 Uhr gab es noch eine Überraschung, hatte doch just Hanspeter Zimmermann am Samstag Geburtstag. Natürlich wurde auch darauf noch angestossen.

Meistgesehen

Artboard 1