Am Donnerstag 16. Mai 2019 fand die GV der Yetnet Fernsehgenossenschaft Obergösgen (YFGO) statt. Der Präsident, Hugo Straumann, durfte im Landgasthof Kreuz, Obergösgen rund 70 Mitglieder begrüssen, darunter auch verschiedene Gemeindevertreter.

Im Bericht des Präsidenten wurden verschiedene Themen aus dem letzten Jahr beleuchtet. Mit Quickline können wir viele moderne Dienste über unsere Kabelanschlüsse in die Obergösger Wohnungen bringen. Damit sind wir nun nicht nur preislich sehr konkurrenzfähig geworden. Mit Quickline aber insbesondere mit Yetnet kommt dadurch auch ein enormer Erneuerungsdruck auf uns zu. Der Vorstand hat sich eine klare Strategie zurechtgelegt, welche auch von der GV zu 100% unterstützt wird. Obergösgen unterstützt die Vereinfachung der Mitgliederverwaltung und setzt auf FTTH (Fiber to the Home) Ausbau. Konkret werden ab diesem Jahr die Anschlussgebühren über den Yetnet Verband in Rechnung gestellt, zudem steht der Yetnet Kundendienst für Fragen zur Verfügung.

Mit der Überbauung Steinengasse bietet die YFGO für 148 Wohnungen bereits modernste FTTH Anschlüsse an. Dieser Ausbau müsste bis Herbst 2019 abgeschlossen sein. Zudem wurde beschlossen dieses Angebot auf das ganze Gemeindegebiet auszuweiten. Interessenten können sich bei yfgo@yetnet.ch melden.

Bei den Finanzen kann auch dieses Jahr noch nicht von Entwarnung gesprochen werden. Einerseits ist die letzte Netzerweiterung noch nicht abbezahlt, andererseits haben Bautätigkeiten in der Gemeinde (Brücken, Feuerwehrlokal und Kreisel) die Ausgabenseite belastet. Von einer Erhöhung der Anschlussgebühren wird aber noch abgesehen. Es ist zu hoffen, dass mit den neuen Anschlüssen die Einnahmenseite gestärkt werden kann.

Verschiedene Fragen unterstrichen das Interesse am dorfeigenen Netz. Es ist immer sehr erfreulich, wenn an der GV Diskussionen entstehen und der Vorstand spüren kann was beschäftigt oder erwartet wird. Allgemein ist sehr vieles im Umbruch. Bei Yetnet und damit auch bei der YFGO werden in den kommenden Monaten und Jahren noch viele Weichen neu gestellt werden müssen. Mit der Einführung von FTTH schlagen wir ein neues Kapitel auf. Damit wird es möglich die modernsten Dienstleistungen in Obergösgen anbieten zu können. Vielleicht wird es dadurch für die Genossenschaftsmitglieder etwas komplizierter das richtige Angebot zu wählen. Mit dem Yetnet Shop in Schönenwerd bieten wir aber eine optimale Unterstützung für alle Fragen an. Es ist sehr empfehlenswert sich dort persönlich beraten zu lassen und seine individuell beste Lösung abzuholen.

Hugo Straumann bedankte sich zum Abschluss der GV für die gute Zusammenarbeit im Vorstand, bei WD Comtec AG, bei der Revisionsstelle Acta Treuhand AG, beim Rest. Kreuz für das vorzügliche Nachtessen und selbstverständlich bei allen Genossenschaftsmitgliedern welche die YFGO überhaupt möglich machen.