Hägendorf

32. Generalversammlung der Schützenveteranen Olten-Gösgen (VSVOG)

megaphoneaus HägendorfHägendorf
  1. Generalversammlung der Schützenveteranen Olten-Gösgen (VSVOG)

Zur 32. Generalversammlung der Vereinigung der Schützenveteranen Olten-Gösgen konnten 94 Veteraninnen und Veteranen begrüsst werden. Davon 2 Neumitglieder die spontan mit Ihrer Anmeldung vorbei kamen. Als geladene Gäste durften wir den Präsidenten des Kantonalverbandes Alex Mann und Schützenmeister Pistole Heinz Halbeisen, sowie den Präsidenten des Bezirksschützenverbandes -Olten-Gösgen Bruno Locher und Kassier Michael Bauer begrüssen. Herzlichst begrüssen durften wir auch unsern Ehrenpräsidenten Pius Kyburz und zwei weitere Ehrenmitglieder.

Auch das 32. Vereinsjahr war ein mit Anlässen bestücktes, intensives Jahr. Neben dem Eidgenössischen Schützenfest für Veteranen in Zürich im August gab es für uns auch noch die Generalversammlung für den Kantonalverband zu organisieren. Trotzdem kamen die gewohnten Anlässe, wie die 3 Jassrunden, die Firmenbesichtigung, der Grill und Petanque Abend, der Tagesausflug zu Emmi in Kaltbach, das Freundschaftsschiessen und zu guter Letzt auch der Chlausenjass nicht zu kurz.

Zur Totenehrung, bei der die Totentafel verlesen wurde, erhob sich die Versammlung zu einer Schweigeminute.

Nach Konstituierung der Versammlung und Wahl der Stimmenzähler wurde über das Protokoll der 31. Generalversammlung abgestimmt. Mit grossem Applaus wurde unserer Aktuarin Helen Bütikofer gedankt.

Im Jahresbericht des Präsidenten wurde der Jahresablauf nochmal erwähnt, speziell natürlich die Grossanlässe wie das Eidg. Schützenfest für Veteranen und die Generealversammlung für den Kantonalen Veteranenverband. Aber auch die jedes Jahr immer wieder wiederkehrenden Anlässe wurden erwähnt. Das Jassen, welches durch Ernst Ryf und Franz Willi organisiert wird, war gut besucht. Auch die Besichtigung der Firma R. Nussbaum wurde von 48 Mitglieder besucht. Hochmoderne Anlagen zur Herstellung von Sanitärelementen von der Giesserei, über die Feinbearbeitung, bis zur Logistik wurde uns präsentiert. Für den gemütlichen Grillabend mit Petanque und Jassen war uns wieder schönstes Wetter beschieden. Im September waren wir wegen dem grossen Interesse an 2 Tagen unterwegs. Wir sahen bei Emmi Kaltbach 1000ende verschiedene Käselaibe in ihrem Lager am reifen und konnten sie auch entsprechend degustieren und als Raclette oder Fondue geniessen. Das Freundschaftsschiessen der Vereinigung in Obergösgen mit anschliessendem Rangverlesen und natürlich der hervorragenden Suppe mit Spatz aus der Gamelle, zubereitet von Sybille Ryf und den Vorstandmitgliedern. Die Generalversammlung des Kantonalverbandes wurde dank der Mithilfe der in Däniken schiessenden Vereinen von Däniken und Walterswil sehr gut organisiert und durchgeführt! Abschliessender Anlass war dann der Chlausenjass, an dem jeder Teilnehmer einen Bänzen erhielt. Der Vizepräsident verdankte den Jahresbericht und liess darüber abstimmen. Mit grossem Applaus wurde der Bericht genehmigt! Die Jahresberichte der Schützenmeister waren ebenfalls aufgelegt!

Die Jahresrechnung, präsentiert von unserm Kassier, weisst einen stattlichen Gewinn aus, der jedoch relativiert werden muss, da die Abschlussrechnung der GV des Kantonalverbandes Ende Jahr noch nicht alle Rechnungen bezahlt waren. Bereinigt ergibt sich ein Gewinn 1743.—Fr. Der abtretende Revisor René Mollet bestätigte die sauber und korrekt geführte Rechnung. Dem Kassier und den Revisoren wurden durch die Versammlung Decharge erteilt.

Das Jahresprogramm 2020 wird im üblichen Rahmen gestaltet. Die 3 Jassrunden, die zur Jahreswertung zählen, werden im März, Juni und Oktober stattfinden. Der Chlausenjass wird am 2. Dezember im Schützenhaus Hägendorf stattfinden. Für die Firmenbesichtigung konnte die SBB Werkstätte in Hägendorf gewonnen werden. Das Kantonale Veteranenschiessen findet dieses Jahr am 12. Und 13. Juni in Büren a/Aare statt. Wir hoffen auf eine starke Beteiligung unseres Bezirkes. Der Grillplausch mit Petanque auf der Munimatt wird am 7. Juli stattfinden. Am 15.September findet dann unser Tagesausflug als Fahrt ins Blaue statt. Am 10. Oktober haben wir unser Freundschaftsschiessen mit anschliessendem Imbiss mit Suppe und Spatz. Am 21.November nehmen wir hoffentlich mit einer starken Delegation an der Generalversammlung des Kantonalverbandes in Zuchwil teil.

Das Budget sieht einen Verlust von 1450. –Fr vor, der vor allem dem Beitrag an den Tagesausflug geschuldet ist. Der Jahresbeitrag wird trotz der immer höheren Gebühren der Post und Bank bei 8.—Fr. belassen. Die Versammlung genehmigt das Budget mit dem Jahresbeitrag ohne Gegenstimmen.

Wahlen: Das Jahr 2020 ist wieder ein Wahljahr. Da sich der ganze Vorstand für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren zur Verfügung stellt, durfte der Ehrenpräsident Pius Kyburz die Wahl des Präsidenten Walter Möri durchführen. Mit grossem Applaus wurde er wiedergewählt. Anschliessend wurde zuerst der Vorstand komplettiert. Der Medienverantwortliche, Hermann Flury, trat vor einem Jahr zurück. In der Zwischenzeit konnte mit Franz Schmidt ein sicher würdiger Vertreter gefunden werden, der sich in Absenz wählen liess. In Zukunft werden also unsere Berichte aus anderer Feder erscheinen. Der restliche Vorstand wurde in Globo gewählt. Vize und Schützenmeister 300m Anton Hufschmid, Schützenmeister Pistole Peter Hee, Aktuarin Helen Bütikofer, Kassier Philipp Jäggi, Fähnrich Franz Willi, Beisitzer und Ersatzfähnrich Markus Pfister. Der abtretende Revisor René Mollet erhielt als Danke eine Flasche Wein. Ins Amt als Revisor wird gewählt: 1. Revisor Jürg Morf, 2. Revisor Markus Küpfer, Ersatzrevisor Walter Lack.

Ehrungen: In diesem Jahr werden folgende 3 Mitglieder unserer Vereinigung zum Eidg. EhrenveteranInnen: Hermann Flury, Guiseppina Sieber, Franz Zimmerli.               

Zu Freimitgliedern werden Otto Binkert, Irmhild Giroud, Jürg Heilig, Casimir Rötheli.  

Silberzweigewinner sind: Lenz Karl A 300m, Lenz René D 300m, Mathiuet Heinrich E 300m, Strobel Markus A 300m, Wyss Markus D 300m.

Kantonale Veteranenmeisterschaft: Folgende Schützenkollegen haben sich hervorragend klassiert, Sport 300m 3. Rang Lenz Werner, Ord. 300m 1. Rang Uldry René, 2. Rang Lenz René, Pist. Kat.C 50m 2. Rang Hermann Otto, Pist. Kat.E 25m 1. Rang Hermann Otto, Kombinationssieger: 1. Rang Kohler Peter.

Mutationen: Mitgliederbestand GV 2019 = 250, GV 2020 = 2047

Wortmeldungen: Der Präsident des Kantonalverbandes Alex Mann bedankt sich für die gute Zusammenarbeit. Spezielle für die Organisation der Generalversammlung in Däniken die wir gemeinsam mit der SG Däniken und den FS Walterswil durchgeführt haben. Der Präsident bemerkt, dass der Bestand mit 247 Mitglieder der VSVOG entsprechend der Anzahl der über 80-jährigen im Kantonalverband ist. Der KSSV wird im November die 100. GV in Zuchwil abhalten und hofft, dass wir an den Anlässen möglichst stark vertreten sind. Er hofft auch, dass möglichst viele Neumitglieder auch bei Ihnen mitmachen werden. Zum Schluss wünscht er allen für die Zukunft alles Gute und natürlich GUET SCHUSS in der neuen Schiesssaison.

Der Präsident des BSV Olten-Gösgen dankt für die Einladung. Er ist beeindruckt vom Programm, welches wir anbieten und freut sich schon bis er auch bei uns mitmachen kann. Er gratuliert dem Vorstand für die Wiederwahl. Er schätzt, dass es in unserer Vereinigung nicht nur um das Schiessen geht, sondern dass auch wer es nicht mehr so sieht, in der Gemeinschaft immer herzlich willkommen ist um die Zeit gemeinsam zu verbringen. Diese Freundschaft macht die Vereinigung der Schützenveteranen aus! Er dankt allen Offiziellen und Mitgliedern für den Einsatz für die Vereinigung und hofft, dass die Tradition noch lange aufrecht gehalten wird. Der Präsident dankt für die anerkennenden Worte beider Präsidenten, begleitet mit grossen Applaus.

Unter Verschiedenem war noch ein wichtiges Traktandum. Der Vorstand überlegt, eine Jahresmeisterschaft einzuführen, anlehnend an die der Schützenveteranen Schwarzbubenland (SVSL). Toni Hufschmid, Schützenmeister 300m hat ein entsprechendes Reglement ausgearbeitet, das vorgestellt wurde. Nach dem keine Fragen und Anregungen angebracht wurden, wurde über das Geschäft abgestimmt. Mit 52 gegen 6 Stimmen wurde das Geschäft gutgeheißen. Wir werden im 2020 diese Jahresmeisterschaft also Versuchsweise durchführen.

Zu guter Letzt gilt es Dank auszusprechen: Allen Vorstandsmitgliedern für ihre immer loyale und gute Zusammenarbeit. Den Mitgliedern für ihre grossartige Teilnahme an der GV und den anderen organisierten Anlässen. Den Delegierten vom Kantonalverband und den Bezirksschützen für ihr Interesse an unserer Vereinigung. Danke auch der SG Obergösgen unter der Leitung von Peter Kyburz deren Schützenstube wir für die GV wieder nutzen durften. Und zum Schluss noch Danke und alles Gute an Pius Kyburz (Ehrenpräsident) der seinen Geburtstag heute in den Reihen von uns Veteranen verbrachte.                   

Ein Schlusssatz von Henry Ford:

Es gibt mehr Menschen, die zu früh aufgeben als solche die scheitern!

www.vsvog.ch                                                                                                                     Walter Möri

Meistgesehen

Artboard 1