Auch wenn das junge Tannli eher bescheiden in seiner ungewohnten Umgebung im Schulhausareal steht, freuten sich die jubilierenden Clubmitglieder und Geburtstagsgäste umso mehr. Die obligate «Flaschenpost» gefüllt mit aktuellen Dokumenten, wurde von den Aktiven wieder tief ins Wurzelwerk eingegraben. Als Ehrengäste begrüssten auch Gemeindeammann Urs Honecker und Gemeinderätin Doris Geisseler das junge Club-Symbol am neuen Standort. Eine bewegte 30-jährige Tradition ist durch diese Jubiläums-Aktion wieder neu begründet worden. Mit Sicherheit wird das unscheinbare, schöne Wahrzeigen schon bald seiner prachtvollen Vorgängerin in nichts nachstehen.