Olten

30-Jahre-Jubiläum «Das Wunder von Leipzig»: Interview mit Burkhard Behr von der Oltener Stiftung 3FO

megaphoneLeserbeitrag aus OltenOlten
Burkhard Behr im Gespräch mit Thomas Brändli

Interview mit Burkhard Behr

Burkhard Behr im Gespräch mit Thomas Brändli

Am 9. Oktober 1989 demonstrierten in Leipzig rund 70‘000 Menschen friedlich gegen den DDR-Unrechtsstaat. Trotz einer erdrückenden Mobilisierung von Polizei, Kampfgruppen und Staatssicherheit blieb die Demonstration friedlich. Dieser Tag wird häufig als der Anfang vom Ende der DDR bezeichnet.

Aus diesem Anlass zeigte die Stiftung im Rahmen Ihres Förderbereichs «Kooperation und Konfliktbearbeitung» am 9. Oktober 2019 in den CoWorking-Räumlichkeiten der ebenfalls zur Stiftung 3FO gehörenden JuraLAB an der Belchenstrasse 7 in Olten (5 min vom Bahnhof) unter dem Titel "WendePunkt" Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm «Das Wunder von Leipzig».

Burkhard Behr ist seit April 2019 Geschäftsführer der Stiftung 3FO in Olten. Er hat vor 30 Jahren an den Demonstrationen in Leipzig teilgenommen und die Wendezeit in der DDR aktiv miterlebt. Im Gespräch mit Thomas Brändli berichtete er von seinen eindrücklichen Erlebnissen, gab zeit-historische Einschätzungen und beantwortete Fragen aus dem Publikum.

Meistgesehen

Artboard 1