Frick

30. GV der Armbrustschützen Frick

megaphoneaus FrickFrick
..

Jahresmeister ist Anton Köchli

Zur 30. Generalversammlung der Armbrustschützen Frick konnte die Präsidentin Yvonne Berger 11 Aktivmitglieder begrüssen. Das Protokoll von Sabine Venhoda, der Jahresbericht von der Präsidentin, Yvonne Berger, der Bericht des Schützenmeisters, Theo Schmid und der Bericht des Nachwuchsleiters, Georg Kalt, wurden unter bester Verdankung an die Verfasser gutgeheissen.

Die Jahresrechnung, ausführlich vorgestellt von Kassier Georg Kalt wurde, wie bereits im Vorjahr, mit Mehrausgaben abgeschlossen. Die Armbrustschützen Frick bestehen aus 15 Aktivmitgliedern und 3 B-Mitgliedern. Über 60 Passivmitglieder unterstützen den Verein. (Herzlichen Dank)

Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr war der Besuch des Eidgenössischen Armbrustschützenfestes in Unterägeri. Hier erreichte die Sektion in der 2. Kategorie den 24. Rang mit 54.716 Punkten. Ein besonderer Meilenstein war der 11. Sept. 2011. Der Verein feierte an diesem Tag das 30-jährige Jubiläum mit einer Schifffahrt auf dem Rhein und einem Rittermahl in der Taverne zum Adler in Laufenburg. Die neue Schiesssaison wird im April in Brugg eröffnet. Viel Arbeit wartet auf den Verein bei der Durchführung des 12. Fricktalschiessens vom 7. bis 9. und vom 16. und 17. Juni. Der Verein beteiligt sich auch an Verbandscup ZSAV, Mannschaftsmeisterschaft EASV und den Gruppenmeisterschaften EASV und ZSAV. Auswärtige Schiessen werden besucht in Steinhausen, Merlischachen, Balsthal, Frauenfeld und Oberkirch. Höhepunkt ist das Zürcher Kantonale Armbrustschützenfest.

Mit grossem Interesse warteten alle auf das Absenden der Jahresmeisterschaft 2011. Acht Mitglieder beendeten die vollständige Meisterschaft. Mit 2290 Punkten konnte Anton Köchli den Meisterschaftspokal vom Vorjahressieger René Stutz übernehmen. Herzliche Gratulation. Die weiteren Ränge belegen: Renate Schmid, 2267 Punkte, Robert Kalt, 2206 Punkte, Hans Zürcher, 2202 Punkte, Sabine Venhoda, 2167 Punkte, Marcel Stäuble, 2158 Punkte, Georg Kalt, 2120 Punkte und Simon Meisel mit 1953 Punkten. René Stutz, Theo Schmid, Martin Svoboda und Yvonne Berger konnten die Meisterschaft nicht beenden.

Mit bestem Dank an die Mitglieder und den Vorstand für die geleistete Mitarbeit und mit guten Wünschen für die neue Schiesssaison konnte Yvonne Berger ihre erste GV als Präsidentin abschliessen.

Bild: Schützenmeister Theo Schmid, links, gratuliert dem Jahresmeister 2011 der Armbrustschützen Frick, Anton Köchli, zum Gewinn des Meisterschaftspokals.

Meistgesehen

Artboard 1