Am Freitag 13. März fand die GV des ACCB-Brugg wiederum im Restaurant „Souperbe“ in Brugg statt.

Der Präsident, Hansruedi Bolliger, begrüsst die Mitglieder und eröffnet die GV.

Anwesend sind 19 Personen, der Club zählt 74 Mitglieder.

Der ausführliche Bericht des Präsidenten über das Clubleben im vergangenen wird demnächst auf unserer Homepage www.accb-brugg.ch erscheinen.

Mit Andreas Wassmer als Kursleiter wurde im Sommer 2014 ein Kurs zum Thema „Einführung in HTML“ durchgeführt. Die Kursteilnehmer waren stark gefordert.

Jürg Dietemann, seit der Gründung des Clubs dabei

Fritz Zweifel, Moderator Senioren-Nachmittag und Leiter Computer Kurse

Andreas Wassmer, ehemaliger Präsident und Kursleiter

werden in Anerkennung ihres langjährigen Engagements für den Club zu Ehren-mitgliedern ernannt.

Peter Uboldi , Moderator Computer Kurse, wird zum Freimitglied ernannt.

2015 wird der Computerclub 30 Jahre alt. Es sind Aktivitäten geplant mit dem Seniorenverein Brugg mit Infos über IPad, Smartphone etc. „Total Mobil“

Das Programm für die Senioren des Club wurde verteilt und kann auf unserer Homepage eingesehen werden. Für den einmal im Monat statt findenden „Montagshöck“ wird das Programm kurzfristig festgelegt.

Hansruedi Rütsche orientierte ausführlich wie es vor 30 Jahren zum ACCB kam (ursprünglich Aargauischer Commodore Club). In den besten Jahren mit über 500 Mitgliedern. Er war auch der erste Präsident und auch heute noch die Lokomotive, die den Club in Bewegung hält.

Walter Camenzind wird ab 2016 Aufgaben von Hansruedi Rütsche als Kursleiter für die zusammen mit ProSenectute durchgeführten Schulungen übernehmen.

Zu reden gab auch die Zukunft unseres Clublokals. Es dürfte aber noch länger dauern bis bekannt wird ob und wie lange wir noch darin arbeiten können.

Aus Anlass des Jubiläums wurde ein Snack serviert und anschliessend wurde noch gemütlich zusammen geplaudert.

Hermann Schellenberg, Aktuar