Am letzten Freitag, 11. September 2009 fand die 21. Generalversammlung der Spielgruppe Wunderchnäuel im Restaurant Bären statt. Marcel Oetiker, Präsident hiess die Anwesenden herzlich willkommen. Die Traktanden sowie das Protokoll der GV 2008 wurden einstimmig gutgeheissen, somit konnte das Wort an die Vizepräsidentin Claudia Wohlfarth übergeben werden.
Rückblick
Am 30.08.2008 fand das traditionelle Waldfest statt. An einem strahlenden Spätsommertag fanden gut 50 Erwachsene und etwa gleich viele Kinder den Weg in den Oberwald. Es wurde grilliert, gespielt und geplaudert. Die Kinder hatten sehr großen Spaß an der Specksteinwerkstatt. Im Wald warteten zahlreiche spannende Spielgeräte, wie die Riesenschaukel, die Seilbahn und die Hängematte auf die Kinder, was ihnen einen riesen Spaß bereitete.
Die GV fand am 12.09.08 im Restaurant Bahnhof in Station Siggenthal statt und verlief reibungslos.
Ende November war die Spielgruppe wieder mit einem Stand am Würenlinger Weihnachtsmarkt vertreten. Die Wunderpäckli und Kuchen fanden einen grossen Absatz und am Basteltisch wurden eifrig Weihnachtskarten hergestellt.
Am 09.01.2009 wurden der Vorstand und die Spielgruppenleiterinnen zum Jahresessen im Restaurant Bären in Hottwil eingeladen.
Spielgruppenleiterin Antonia Crippa berichtete von der Abschlussreise im vergangenen Juni. Die angehenden Kindergärtner wurden am Ende ihres Spielgruppenjahres zu einer Reise eingeladen. Mit Ross und Wagen wurden die Kinder abgeholt und zum Loohof in Endingen kutschiert, wo viele Tiere und eine Stärkung auf sie warteten. Nach der Mittagspause in der Endinger Waldhütte brachte das Postauto die sehr müde, aber überglückliche Kinderschar von Endingen wieder zurück nach Würenlingen.
Jahresrechnungen 2008/09 und Budget 2009/2010
Buchhalterin Pina Schoder präsentiert die Vereinsrechnung, die einen Verlust von Fr. 500.-- ausweist. Dank der gesunden Eigenkapitalbasis des Vereins ist dieser Verlust verkraftbar. Die Vereinsrechnung, der Revisorenbericht sowie das Budget für das kommende Vereinsjahr werden einstimmig angenommen.
Wahlen und Verabschiedung
Der Vorstand bleibt unverändert und wurde einstimmig wieder gewählt. Es sind dies im Detail: Marcel Oetiker (Präsident), Claudia Wohlfarth (Vizepräsidentin/Gruppeneinteilung), Ulrike Leubin (Kassierin), Pina Schoder (Buchhaltung), Nadia Schneider (Aktuarin).
Francine Schori, Spielgruppenleiterin Indoor, verlässt nach 17 Jahren die Spielgruppe Wunderchnäuel. Sie wurde von ihrer Kollegin, Margret Suter verabschiedet und bekam einen wertvollen Blumenstrauss als Dank für ihr langjähriges Engagement überreicht.
Mit Monika Semela, Spielgruppe Indoor und Gisela Zimmermann, Spielgruppe Outdoor konnten zwei neue Spielgruppenleiterinnen gefunden werden.
Nach speditiv verlaufener Generalversammlung lud der Präsident zu einem feinen Imbiss und einem Glas Wein ein.


Spielgruppenbetrieb
Es hat noch freie Plätze! Kinder ab 3 Jahren treffen sich zum Spielen, Singen, Basteln, Geschichten hören und vielem mehr. Auskünfte über freie Plätze erteilt Claudia Wohlfarth, Tel. 056/250 05 32. (mse)