Zahlreich folgten die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors der Einladung zur 20. Generalversammlung vom 10. März 2014 in den Rathausgarten Aarau. Vor 20 Jahren gründete sich der Verein Kammerchor Aarau, ein Grund, dieser GV eine besondere Farbe zu verleihen.

Die ordentlichen Traktanden wurden speditiv abgewickelt. Marksteine im Vereinsjahr waren die erfolgreichen und bereichernden zwei musikalischen Projekte: Im März 2013 auf Einladung des Symphonischen Orchesters Zürich und des Berner Kammerchors: Dvorak, „Stabat Mater“ (orchestrale Fassung), in der Tonhalle Zürich und im Berner Münster (2x). Im Herbst (26./27. Oktober 2013) gelangten in Aarau und Brugg unter dem Titel „Trafalgar“ Werke von J. Haydn (Nelson-Messe), W.A. Mozart (Te Deum), Malcolm Arnold (Konzert für Orgel und Orchester) und Samuel Barber (Dover Beach) zur Aufführung.

Nachdem Sibylle Geitlinger ihr Amt im Vorstand zu Verfügung gestellt hatte, galt es einen Ersatz zu finden. Franziska Andermatt hat sich bereit erklärt im Vorstand mitzuwirken. Sie wird mit Akklamation gewählt. Sibylle Geitlinger wird für ihren riesengrossen und professionellen Einsatz Dank ausgesprochen, welcher mit anhaltendem Applaus und einem passenden Geschenk bekräftigt wird. Erfreulicherweise haben sich wieder 4 Personen um die Mitgliedschaft im Verein beworben. So können die alters- und anderweitig bedingten Rücktritte ausgeglichen werden. Cyrus Arsiwalla, Paula Dieterle, Andraes Guntern und Robin Ochsner werden als Mitglieder herzlich willkommen geheissen.

Mit dem Jubiläum geht auch das Engagement unsere Dirigenten Rainer Held einher. In einer kurzen Laudatio würdigt der Präsident das ausgezeichnete und fruchtbare Wirken unseres Dirigenten. Im Alter von erst 30 Jahren übernahm er im Mai 1994 den Kammerchor und hat in den 20 Jahren das Ensemble durch rund 35 spannende und anspruchsvolle musikalische Projekte mit hohem Qualitätsstandard geführt. Für dieses Wirken wird Rainer Held die sehr selten vergebene Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die Versammlung des Vereins Kammerchor hat vor 20 Jahren ein wirklich gute Wahl getroffen.

Der Kammerchor Aarau steht wieder vor einem spannenden Vereinsjahr mit Jubiläumskonzerten am 3. Mai 2014, 20.00 Uhr und am 4. Mai 2014, 17.00 Uhr in der kath. Kirche in Aarau. Präsentiert wird das schon legendäre Werk von Karl Jenkins, „The Armed Man - A Mass for Peace“ für Soli, Chor, Orchester, Perkussion und Orgel. Ein in unserer Region wohl noch nie in seiner ganzen Länge aufgeführtes Werk der modernen Klassik- muss man einmal sehen und hören! Der Chor der Neuen Kantonsschule Aarau, bestehend aus rund 60 jugendlichen Sängerinnen und Sängern wirkt mit Begeisterung mit. Als Vorspann ist von Samuel Barber das „Adagio for Strings“ zu hören. Ein weiterer Programmpunkt (Werke von Antonio Vivaldi und Johann Adolf Hasse) ist Mitte November 2014 eingeplant. Dirigent, Sängerinnen und Sänger und Vorstand sind hoch motiviert, diese Herausforderungen anzunehmen und gute Arbeit abzuliefern. Weitere Infos zu unserem Chor finden Sie unter www.kammerch-aarau.ch.

Viktor Schmid