Mit einem grossen Event-Tag beging der HV Suhrental am Samstag, 12. September sein rundes Jubiläum. Anlässlich der ersten Heimrunde der Saison 2009-2010 kamen die zahlreichen Zuschauer in der Sporthalle Schöftland in den Genuss von nicht weniger als neun temporeichen Handballspielen. Fachkundig kommentiert wurden die Begegnungen, die von einem attraktiven Rahmenprogramm für jung und alt umrahmt wurden, vom erfahrenen Innerschweizer Speaker Hansjörg Greter, den der HVS für sein Jubiläum als Gastspeaker gewinnen konnte.

Nachdem am Morgen die jüngsten Handballerinnen und Handballer dem runden Leder nachjagten, kämpften am Nachmittag die U15- und die U19-Junioren sowie drei Aktivmannschaften um Meisterschaftspunkte. Während die Junioren gegen die gegnerischen Mannschaften aus Brugg, resp. Olten relativ deutlich das Nachsehen hatten, konnten die Damenmannschaft sowie die 2. Herrenmannschaft bereits die ersten Punkte ins Trockene bringen. Zu einem Krimi der Extraklasse entwickelte sich zum Abschluss des Spieltags die 2.-Liga-Begegnung der 1. Herrenmannschaft gegen den TV Brittnau 1. Der Aufsteiger aus dem Suhrental dominierte den Rivalen aus dem Wiggertal während 50 Minuten relativ deutlich (Spielstand 21:17) und sah bereits wie der sichere Sieger aus. Mit viel Routine - und einer gehörigen Portion Glück - drehte der TV Brittnau in den letzten 10 Minuten das Spiel allerdings auf seine Seite und gewann letztlich knapp 23:21.

Nicht weniger attraktiv als auf dem Spielfeld ging es nach dem Schlusspfiff in der alten, festlich dekorierten Schöftler Turnhalle zu und her. Gegen 150 Vereinsmitglieder feierten bei viel Speis und noch mehr Trank den runden Geburtstag. Aufgelockert wurde der kulinarische Marathon durch Darbietungen der Schülerband Poison Frog sowie des Didgeridoo-Virtuosen Tom Gerber, begleitet von Essi Dizani (Perkussion). (MKO)

www.hvsuhrental.ch